Tipp: Trotz Bundesstraßensanierung nach Bayrischzell

Du hast gelesen, dass die B 307 nach Bayrischzell saniert wird, aber du möchtest in deinem Schliersee-Urlaub trotzdem einen Ausflug nach Bayrischzell unternehmen?

Aktuelle Informationen zu den Vollsperrungen: Bayrischzell | Neues aus der Gemeinde  (die Bundesstraße wird in Abschnitten saniert)

 

 

Ich habe einen Tipp für dich: Mit der Schlierseer Gästekarte kannst du mit der BRB kostenlos nach Bayrischzell fahren – in nur 23 Minuten. Du kannst einfach in den Zug einsteigen, musst nur deine Schlierseer Gästekarte dabeihaben und diese bei einer Kontrolle gegebenenfalls vorzeigen. Ich habe das für dich getestet und bin dann von Bayrischzell zu Fuß nach Schliersee zurückgewandert. Es gibt einen schönen Weg abseits der Straße neben den Bahngleisen.

 

Verpflegung: Eine Brotzeit kaufe ich mir heute bei der Bäckerei Zanger – belegte Semmeln mit Schinken, Käse und Remouladensoße. Direkt am Schlierseer Bahnhof kann ich auch das Café Jennerwein mit Backwaren der Bäckerei Gritscher oder die Fischerei Schliersee am Rathaus empfehlen. In Bayrischzell kaufe ich mir heute bei der Bio-Bäckerei Butz die „Pfarrer-Schnitte“ aus der ZDF-Serie „Frühling“. Der Kirsch-Nuss-Kuchen schmeckt tatsächlich „himmlisch“. Unterwegs kannst du bei der Krugalm, im Gasthof Wölflhof und im Gasthof Maierhofer einkehren. Außerdem kommst du am Edeka in Aurach sowie am Brotmobil der Linkhütte vorbei. Die Tour endet am Bahnhof in Fischhausen-Neuhaus. Hier empfehle ich einen Absacker bei Claudia im La Stazione.

 

Immer an der Bahn lang

Du startest die Talwanderung zurück nach Schliersee am Bahnhof Bayrischzell und läufst neben den Gleisen vom Parkplatz aus zurück zum ersten Bahnübergang und überquerst diesen. Jetzt geht es ein paar Meter bergauf, dann folgst du dem Weg nach links und ein kleiner Pfad (beschildert) führt dich an den Gleisen entlang zur BRB-Station „Osterhofen“ – ein toller Platz für eine Brotzeit. Von hier aus kannst du die Wendelstein-Seilbahn beobachten oder deinen Füßen ein Bad im Kneipp-Becken gönnen. Folge dem Weg weiter an der Bahn entlang durch den Bayrischzeller Ortsteil Dorf der Beschilderung folgend in Richtung Geitau. Du überquerst mehrfach unbeschrankte Bahnübergänge, bitte pass auf dich auf! Folge nun der Beschilderung in Richtung Fischbachau-Hammer. Der Weg führt an der Krug-Alm vorbei. Vielleicht hast du jetzt Lust auf Kaffee und Kuchen? Danach überquerst du die Leitzach und gehst zum Bahnhof Fischbachau. Auch hier kannst du die Wanderung – wie an allen anderen Bahnhöfen –selbstverständlich abkürzen und in die BRB zurück einsteigen. Der Beschilderung nach Schliersee folgend, kommst du am Edeka vorbei. Durch den Wald geht es dann weiter nach Neuhaus. Hier sind verschiedene Möglichkeiten ausgeschildert. Ich wähle meistens den Dr. Brodführer-Weg (Achtung: Dazu musst du die B 307 überqueren), der mit mehreren kleinen Anstiegen direkt zum Markus Wasmeier Freilichtmuseum führt. Jetzt bist du am Bahnhof Fischhausen-Neuhaus. „La Stazione“ ist der perfekte Ort für einen Cappuccino oder ein kühles Bier als Belohnung. Ich fahre heute von hier zurück nach Schliersee. Selbstverständlich kannst du die Tour verlängern und noch auf der West- oder Ostseite des Schliersees bis zum Schlierseer Bahnhof weiterlaufen.

 

Wie weit ist es? Von Bayrischzell nach Fischhausen-Neuhaus über den Dr. Brodführer-Weg rund 14 Kilometer

Wie lange brauche ich? Drei bis fünf Stunden, je nach Pausen und Fotostopps

Welche Ausrüstung brauche ich? Leichte Wanderschuhe. Ich nehme auch Regenbekleidung, Wanderstöcke sowie eine kleine Verpflegung mit.

 

 

Wo finde ich den BRB-Fahrplan?

fahrplan-munchen-hbf-holzkirchen-bayrischzell-10-12-2023-14-12-2024.pdf (transdev.de)

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

Ein Jahr voller Entdeckungen: Veranstaltungs-Highlights im Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Auch heuer verspricht der Veranstaltungskalender des Markus Wasmeier Freilichtmuseums wieder mit einer Vielfalt an Ereignissen zu begeistern. Markiere dir die Termine in deinem Kalender, um keine der spannenden Veranstaltungen zu verpassen.

 

 

 

9. Mai 2024: Seifenkisten-Gaudi-Rennen (Vatertag)

Auf zu einem rasanten Seifenkistenrennen! Dieses Event ist perfekt für Familien und bietet sowohl Teilnehmern als auch Zuschauern einen spannenden Tag. In den bunten Seifenkisten die Rennstrecke im Freilichtmuseum hinunterzusausen, ist eine Riesengaudi.

Ein Blick zurück – 2023: Wer bremst, verliert – Seifenkistenrennen im Markus Wasmeier Freilichtmuseum 2023 – Schliersee Magazin

 

30. Mai bis 02. Juni 2024: Die Kelten kommen – Lagerleben

Reise zurück in die Zeit der Kelten! Diese Tage sind eine Hommage an die keltische Kultur und Geschichte mit lebhaften Vorführungen und traditioneller Handwerkskunst aus längst vergangenen Tagen. Erlebe die Salzsieder zu Gast im altbayrischen Dorf mit Handwerk und Lagerleben.

 

25. August 2024: XII: Highland Games Schliersee

Spüre die Kraft und den Geist Schottlands bei den alljährlichen Highland Games im Freilichtmuseum. Starke Frauen und Männer aus dem gesamten Bundesgebiet treffen sich zum Kräftemessen in traditionellen schottischen Disziplinen.

Ein Blick zurück – 2022: Durch und durch Schottisch – die 10. Highland Games im Markus Wasmeier Freilichtmuseum – Schliersee Magazin

 

26. August bis 1. September 2024: Eine Zeitreise in unsere Vergangenheit – historisches Leben

Einen Tag nach den Highland Games öffnet das Museum seine Tore für alle, die durch die Zeit reisen möchten. An diesen besonderen Tagen werden verschiedene Epochen durch lebendige Darstellungen, Kostüme und historische Aufführungen zum Leben erweckt.

Ein Blick zurück – 2022: Zeitreise 2022 (youtube.com)

 

13. Oktober 2024: Kindertag 2024

Kinderkulturherbst – auf den Spuren von Omas und Opas Kindheit

Der Kindertag im Freilichtmuseum ist ein Tag, der ganz im Zeichen der jüngsten Besucher steht. „Wir veranstalten Kinderspiele wie vor 100 Jahren, und es ist immer wieder schön, zu sehen, wie die Kleinen auch mit einfachsten Mitteln den größten Spielspaß entwickeln können“, erzählt Betriebsleiterin Vroni Lammer.

 

Wasmeiers Weihnachtsmarkt: 7., 8. und 14., 15. Dezember 2024

Der Abschluss des Jahres ist der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum. An zwei Wochenenden im Dezember kannst du durch die festlich geschmückten Stände schlendern, einzigartige Handwerkskunst erwerben und traditionelle bayerische Weihnachtsleckereien genießen.

 

 

Das ist ein kleiner Auszug aus den vielen Veranstaltungen im Markus Wasmeier Freilichtmuseum. Schau doch einfach einmal in den Veranstaltungskalender:

Veranstaltungskalender • Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Brunnbichl 5

83727 Schliersee/Neuhaus

Tel.: 08026/92922-0

www.wasmeier.de/

 

Öffnungszeiten

(ab 29. März 2024)

Dienstag bis Sonntag

10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Montag Ruhetag (außer an Brücken- und Feiertagen)

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

Veganer Brunch am Schliersee

Am 17. März 2024 zwischen 10:30 Uhr und 13:30 Uhr fand am Campingplatz in Schliersee  der vegane Osterbrunch von den Veranstaltern des „Vegan am See“-Festivals Merle Zirk und Christian Bremm statt.

Merle und Christian haben bereits in der Vergangenheit zwei erfolgreiche vegane Brunch-Veranstaltungen organisiert und planen auch zukünftig weitere Termine.

Durch ihr Engagement und ihre Leidenschaft für pflanzliche Ernährung haben sie es geschafft, eine wachsende Community von Veganern sowie Interessierten in der Region zu mobilisieren und zu inspirieren.

 

 

Zweifelsfrei hat vegane Kost nicht nur gesundheitliche Vorteile, beispielsweise die Reduzierung des Risikos für verschiedene chronische Krankheiten oder bestimmten Krebskrankheiten – eine vegane Ernährung kann auch einen geringeren ökologischen Fußabdruck im Vergleich zum Konsum tierischer Produkte haben und das Tierleid minimieren. Denn die Nachfrage bestimmt das Angebot. So ist deutlich erkennbar, dass die vegane Ernährungsform nicht mehr nur eine kleine Nische bedient und sich eines stetigen Wachstums erfreut.

 

Die Besucher des Osterbrunches genossen nicht nur die Vielfalt der angebotenen Gerichte, sondern auch die entspannte freundliche Atmosphäre in den liebevoll dekorierten Gasträumen des Schlierseer Campingplatzes.

Die Tickets zum Brunch lassen sich über die Homepage von „Vegan am See“ online buchen.

Hier sind alle weiteren Informationen zu den geplanten Terminen zu finden:

https://www.veganamsee.de/

 

Hier nur eine kleine Auflistung der liebevoll durch Merle und das Küchenteam des Campingplatzes zubereiteten Speisen:

– Empanadas mit Sweet-Chili-Sauce

– Bircher Müsli

– Rohkost-Brokkoli-Salat

– Chia-Pudding

– Erdbeer-Cheesecake

– Himbeerschnittchen

– Vurstsalat

– Frischkäserollen

– Kichererbsen-Frittatas

– Rosenkohl-Falafel

– Frühlings-Brotsalat

– Verschiedene Aufstriche

– Polenta-Ecken

– Für den Mittagshunger eine vegane Pho

 

 

Diese vielfältige Auswahl an veganen Speisen sorgte dafür, dass für jeden Geschmack etwas dabei war und die Teilnehmer den  veganen Osterbrunch in vollen Zügen genießen konnten.

 

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.

 

 

 

Ostern steht vor der Tür. Ich habe für dich fünf Tipps für dein Osterfest in Schliersee

Hörst du die Vögel draußen zwitschern? Siehst du die Blumen sprießen?

Ostern steht vor der Tür. Ich habe für dich fünf Tipps für dein Osterfest in Schliersee:

 

 

#1 Saftigen Osterfladen der Bäckerei Gritscher probieren

Ab sofort kannst du in der Bäckerei Gritscher im Neuhauser Josefstal frische, saftige Osterfladen kaufen. „Auf Wunsch auch ohne Rosinen“, betont Jakob Gritscher. Eine Scheibe Osterfladen mit frischer Butter ist die perfekte Einstimmung auf Ostern. Lass es dir schmecken.

Filiale Neuhaus

Josefstalerstraße 2

83727 Schliersee

 

Backstube

Josefstalerstraße 24

83727 Schliersee

 

#2 Kirchliche Oster-Traditionen in Schliersee erleben

Die Prozession am Palmsonntag eine Woche vor Ostern ist einen Besuch wert. Auch heuer ist wieder ein echter Esel mit dabei. Vor dem Heimatmuseum werden bei der Segnung selbst gebundene Palmbuschen vom Frauenbund verkauft. Am 23. März und 24. März 2024 veranstaltet der Frauenbund Schliersee einen kleinen Ostermarkt (Osterdekoration, Marmeladen, Kerzen) im Pfarrheim neben der Sankt-Sixtus-Kirche, geöffnet am Samstag ab 14:00 Uhr und am Sonntag ab 11:00 Uhr. Der Neuhauser Nachmittagstreff veranstaltet ebenfalls an diesem Wochenende – Samstag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am Sonntag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr – im Pfarrheim St. Josef in Neuhaus einen kleinen Ostermarkt. Neben kleinen Ostergeschenken bekommst du auch Kaffee, Kuchen und Suppe.

Hier kannst du nachlesen, warum man Palmbuschen bindet: https://magazin.schliersee.de/palmbuschen-binden-tradition-bewahren/

Eine Übersicht der Gottesdienste in der St.-Sixtus-Kirche findest du hier: https://www.pv-schliersee-neuhaus.de/index.php?id=51

 

#3 Schoko-Osterhasen von den Schokobuam genießen

Der Laden „Die Schokobuam“ in Schliersee ist bekannt für knackige Schokoküsse. Du kannst aber auch eine große Auswahl an Pralinen und andere Leckereien dort kaufen. Zu Ostern werden Schoko-Osterhasen und Oster-Pralinen angeboten. Und: Eine große Packung Schokoküsse für deinen Osterbrunch ist eine perfekte Ergänzung!

Aktion: Am Ostersamstag erhält jeder, der zum Einkaufen zu den Schokobuam kommt, einen Schokokuss gratis zum Probieren.

Die Schokobuam https://dieschokobuam.com/

 

#4 Entspannen im monte mare Schliersee am Osterwochenende

Das monte mare Schliersee versteckt am Ostersonntag und Ostermontag Ostereier mit kleinen Überraschungs-Gutscheinen in der Vitaltherme Schliersee sowie im Saunabereich des monte mare Schliersee. Für Kinder wird ein Malwettbewerb veranstaltet. Vorlagen für den Malwettbewerb zum Mitmachen findest du vorab auf der Webseite: https://www.monte-mare.de/schliersee/

Und wenn dir noch etwas für das Osterkörbchen fehlt – ein Gutschein für das monte mare Schliersee passt da immer gut rein. Gutscheine sind an der Kasse in Schliersee und auch online zum Ausdrucken erhältlich.

 

#5 Ein Besuch im Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Pünktlich zu Ostern öffnet das Markus Wasmeier Freilichtmuseum. Perfekt für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Egal ob zum traditionellen Oarscheib‘n oder zum Ostereiersuchen: Bei Markus Wasmeier gibt es für Kinder immer etwas zu entdecken. Jede Menge Spaß verspricht auch „Kasperls Spuikastl“ – das kleine, aber feine Kasperltheater aus München für Kinder von vier bis 99 Jahren – am Ostersonntag und Ostermontag. Und was gibt es Schöneres als einen Cappuccino im Biergarten in der Frühlingssonnen mit Blick auf die Brecherspitze?

Markus Wasmeier Freilichtmuseum | https://www.wasmeier.de

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

Saisonauftakt im Markus Wasmeier Freilichtmuseum in Schliersee

Am Karfreitag, den 29. März 2024, startet das Markus Wasmeier Freilichtmuseum in die Saison. Ich habe Markus vorab in seinem Museum besucht und ihn gefragt, was es heuer Neues gibt. Es ist ein warmer Frühlingstag und die Sonne scheint. Einfach perfekt für einen Besuch im Freilichtmuseum. An allen Stellen wird gewerkelt und alles für den anstehenden Saisonauftakt hergerichtet. Auch Markus freut sich, wenn es nach dem Winter endlich wieder losgeht. „Wir haben die Elektroausstellung umgestellt und den Audioguide mit neuen Themen erweitert“, erzählt er. Mit in der Elektroausstellung ist Oskar von Miller, der 1882 die weltweit erste Stromleitung gebaut hat: und das von Miesbach nach München.

 

 

„Die von Oskar von Miller initiierte und 1882 realisierte „Kraftübertragung” zwischen Miesbach und München war eine Energieübertragung über 57 km auf der Basis von Gleichstrom, der mit einer Spannung von rund 2.000 V in Miesbach erzeugt wurde. Zwar erwies sich die Gleichstromübertragung bei niedrigen Spannungen im Vergleich mit der seit 1891 erfolgreichen Drehstromtechnik nicht als zukunftsweisend, Oskar von Miller hatte mit dem Experiment jedoch eindrucksvoll gezeigt, dass eine Fernübertragung elektrischer Energie möglich war.“ https://www.vde.com/de/geschichte/karte/bayern/gedenkstein-miesbach#:~:text=Die%20von%20Oskar%20von%20Miller,V%20in%20Miesbach%20erzeugt%20wurde

 

Ausflugsziel für die ganze Familie

Markus freut sich, dass viele Familien mit Kindern sein Freilichtmuseum in Schliersee besuchen. Deshalb haben auch Kinder bis 15 Jahren weiterhin freien Eintritt in das Museum. Die Kleinen haben einen Riesenspaß bei einem Ausflug in das altbayrische Dorf.

Gestartet wird im Markus Wasmeier Freilichtmuseum mit Ostern. Natürlich hofft Markus auf warmes Frühlingswetter, damit seine Gäste die Sonne im wunderschönen Biergarten genießen können. „Außerdem besucht uns der UNSER-LAND-Osterhase und versteckt die regional produzierten Eier im gesamten Museum. Gemeinsam mit Eiererzeugern und Imkern lädt das Netzwerk UNSER LAND zum Kinderbasteln, Spielen und Informieren ein. Und Sie bekommen die Möglichkeit, bayerische Landwirte und Imker über ihre Arbeit im Stall, Acker und in der Wiese auszufragen“, freut sich Betriebsleiterin Veronika Lammer auf den Saisonstart.

 

 

Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Brunnbichl 5

83727 Schliersee/Neuhaus

Tel.: 08026/92922-0

www.wasmeier.de/

 

Öffnungszeiten

(ab 29. März 2024)

Dienstag bis Sonntag

10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Montag Ruhetag (außer an Brücken- und Feiertagen)

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

Wintercamp-Event in Schliersee

Das Wintercamp-Event in Schliersee, das vom 23. bis 25. Februar am Campingplatz stattfand, war bereits zum zweiten Mal in Folge ein großer Erfolg. Initiator dieses Events war der Camping-Blogger Markus Wolf, der unter „Fan4Van“ rund 240 Camping-Liebhaber aus ganz Deutschland und sogar aus Norwegen anzog. Das Wochenende bot den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm und eine einzigartige Atmosphäre.

 

 

Der Campingplatz wurde exklusiv für das Event angemietet, und die Gäste wurden am Freitag mit Schneefall begrüßt, der die Region in eine zauberhafte Winterlandschaft verwandelte. An den folgenden beiden Tagen herrschte strahlender Sonnenschein, sodass alle geplanten Aktivitäten und Vorträge unter freiem Himmel stattfinden konnten.

Ein besonderes Highlight war das Eisbaden im eiskalten Schliersee unter der Leitung des Ausdauersportlers und 17-fachen Ironman Arno Sandrock, der den mutigen Teilnehmern die belebende Wirkung des Winterbadens näherbrachte.

Die Verpflegung wurde von der Campingplatz-Gastronomie bei einem traditionell bayerischen Weißwurstfrühstück und dem Team vom RoadKITCHEN-Bulli mit köstlichen Holzofenpizzas sichergestellt.

Zudem konnten die Teilnehmer an einem Grill-Workshop teilnehmen, um ihre kulinarischen Fähigkeiten zu verbessern.

Verschiedene Aussteller aus der Camping-Community zeigten ihre Camping-Gadgets. So konnte man beispielsweise einen bis auf 6 cm Höhe zerlegbaren Gasbackofen testen und auch einen willkommenen Blick in das eine oder andere Camping-Gefährt werfen.

So wurde auch der in Hausham liebevoll gebaute Holz-Wohnwagen, in dem vor allem Zirben- und Kirschholz verbaut wurde, zu einem Besuchermagnet.

Ein weiteres Highlight war die spektakuläre Gleitschirm-Flugshow hoch über dem Himmel des Schliersees, die von Benjamin Hörburger und Markus Wolf präsentiert wurde.

Die Abende wurden mit Live-Musik-Acts im Veranstaltungszelt abgerundet.

 

 

Dank des vielfältigen Programms, der malerischen Kulisse und der spannenden Aktivitäten wird das Wintercamp-Event in Schliersee sicherlich noch lange in den Erinnerungen der Teilnehmer bleiben. Es war eine gelungene Veranstaltung, die Camping-Liebhaber aus verschiedenen Regionen zusammenbrachte und unvergessliche Momente schuf.

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.

 

 

 

Rekordverdächtig – das höchste Biikebrennen 2024

Ratskeller Schliersee – „Wir feiern heute nicht nur das südlichste Biikebrennen, wir haben noch ein zweites Highlight: die höchste Biike (Leuchtfeuer) Deutschlands“, verkündet der Küchenchef des Schlierseer Ratskellers, Michael Erichsen.

 

 

Das Biikebrennen gilt als ältester nordfriesischer Brauch. Michael selbst kommt von Sylt und weiß, dass die Inseln Sylt und Föhr jedes Jahr um die Höhe des Feuers wetteifern. „Föhr und Sylt streiten sich immer drum!“, sagt er und lacht. Auf der Insel Föhr wurde die sieben Meter hohe Biike heute auf einer 28 Meter hohen Düne errichtet und war damit höher als Sylt. „Hier in Schliersee sind wir schon auf 786 Metern Höhe und brauchen nur so ein kleines Feuer, um diesen Rekord einzustellen!“, erklärt er schmunzelnd und zeigt auf die kleine Feuerschale im Ratskeller-Biergarten. Petra und Matthias zünden das Feuer mit Fackeln an und setzen das Petermännchen in Brand. Der Sommer kann kommen! Moment …

 

Warum wird das Biikebrennen eigentlich gefeiert?

Am 21. Februar wird in Nordfriesland jedes Jahr das traditionelle Biikebrennen gefeiert. Es kommt aus der Zeit der Walfänger. Das friesische Wort „Biike“ ist eine Bezeichnung für das (nord‑)deutsche Wort Bake und bedeutet Feuerzeichen. „Wir setzen ein Leuchtzeichen, ein Feuerzeichen, so wie wir es früher auch getan haben, für die Walfänger. Man hat damit den Walfängern aufs Meer hinaus geleuchtet“, erklärt Michael. In manchen Dörfern wird zusätzlich eine Strohpuppe, das „Petermännchen“, verbrannt. „Traditionell wird am 21. Februar ein Petermännchen gebaut, als Symbol des Papstes, und dieses wird in der Biike verbrannt, sodass man auch keine Steuern zahlen muss“, erzählt Michael ein wenig amüsiert über den Brauch aus seiner protestantisch geprägten Heimat. Die Strohpuppe symbolisiert darüber hinaus den Winter, der nun ausgetrieben wird.

 

Und jetzt lass es dir schmecken!

Traditionell servieren an diesem Abend alle Restaurants beim Biikebrennen nur ein Gericht: Grünkohl mit Schweinebacke, Kassler und Kochwurst – dazu Bratkartoffeln und Senf. „Bei uns zu Hause wird das klassisch mit süßen Kartoffeln zubereitet“, erzählt Michael. Und natürlich hat Michael das Grünkohl-Gericht auch im Ratskeller Schliersee gekocht. Wenn du nicht dabei warst, solltest du dir den 21. Februar unbedingt für das nächste Jahr vormerken. Traditionell von Michael und seinem Team zubereitet, hat es einfach wunderbar geschmeckt. Ich kann es sehr empfehlen.

Tipp: Bis 3. März 2024 sind im Ratskeller Schliersee Fisch-Wochen. Mit Küchenchef Michael aus Sylt sicher ein echter Gaumenschmaus!

 

 

Ratskeller Schliersee

https://www.ratskeller-schliersee.de/

Gastgeber: Petra & Matthias Gercken

Rathausstraße 1a

83727 Schliersee

 

Tel.: 08026/92 05 800

E-Mail: office@ratskeller-schliersee.de

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

2024: Ein Festjahr in Schliersee – Heimat und Identität

„Wir feiern heuer 100 Jahre Waxnstoana, 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr und das Gaufest. Ich freue mich nicht nur auf diese Veranstaltungen, weil es Festlichkeiten sind, sondern weil diese Feste eine große Bedeutung für unsere Gemeinschaft haben. Sie zeigen, dass Leit‘ zammhelfen und gemeinsam etwas schaffen können. Beispielsweise ein Gaufest mit über 5000 Trachtlerinnen und Trachtlern abzuhalten, ist eine große Aufgabe. Das zeigt Zusammenhalt und was dahintersteckt: Heimat und Identität“, sagt Franz Schnitzenbaumer voller Vorfreude auf das Festjahr in Schliersee.

Nach seiner Rede habe ich ein paar Stimmen bei den Gästen des Schlierseer Neujahrsempfangs in der neuen Sporthalle in Neuhaus eingeholt und gefragt, auf welches Festl sie sich besonders freuen. Die Entscheidung, nur eine Veranstaltung im Schlierseer Veranstaltungsjahr rauszupicken, fiel den meisten sichtlich schwer. Auch Diakon Alois Winderl betonte, dass er sich neben den kirchlichen Festen besonders auf das 150-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr freue. Er arbeitet als Seelsorger für die Feuerwehren im Landkreis Miesbach und ist so auch eng verbunden mit der Freiwilligen Feuerwehr Schliersee. Zahlreiche Schlierseer sind in verschiedenen Vereinen aktiv und besuchen selbstverständlich auch viele der Veranstaltungen.

Ich habe für dich die verschiedenen Stimmen in einem kurzen Video zusammengestellt:

 

 

Du möchtest auch eine Veranstaltung in Schliersee besuchen? Hier findest du eine erste Übersicht. Wir informieren selbstverständlich kurz vor den Terminen noch mal hier im Schliersee Magazin.

 

Veranstaltungen in Schliersee 2024 – eine erste Übersicht

12. Februar 2024 – Faschingsgaudi am Rosenmontag

17. Mai bis 20. Mai 2024 – Pfingstfest TSV Schliersee Sparte Eishockey

31. Mai bis 2. Juni 2024 – Schlierseer Gartenzauber

01. Juni 2024 – 100 Jahre Waxnstoana mit Kranzniederlegung

02. Juni 2024 – Fronleichnam

13. Juni bis 16. Juni 2024 – Festprogramm 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Markt Schliersee

20. Juli bis 28. Juli 2024 – Gaufest + Festprogramm

02. August bis 04. August 2024 – Schlierseer Seefest

10. August 2024 – Schlierseer Brunnenfest

11. August 2024 – Alt-Schlierseer Kirchtag

16. August bis 18. August 2024 – Schlierseer Waldfest

Im Oktober – Schlierseer Kulturherbst

03. November 2024 – Leonhardiritt von Schliersee nach Fischhausen

 

Hier kannst du dich über die aktuellen Veranstaltungen in Schliersee informieren: https://www.tegernsee-schliersee.de/veranstaltungskalender-schliersee

Alle Termine ohne Gewähr.

 

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

Rodelspaß unter dem Sternenhimmel: Nachtrodeln von der Oberen Firstalm

Wir haben gerade perfektes Winterwetter in Schliersee: Deshalb geht’s heute mal wieder zum Nachtrodeln am Spitzingsee. Wir parken auf dem kostenpflichtigen Parkplatz am Spitzingsattel. Das günstigste Ticket (5 Stunden) kostet 6 Euro. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Spitzingsee derzeit abends leider nicht zu erreichen.

 

 

Direkt vom Spitzingsattel führt die Forststraße hinauf zur Oberen Firstalm. Die angegebenen 45 Minuten erscheinen mir persönlich sehr sportlich. Je nach Schneebeschaffenheit und auch wenn du deinen Schlitten selbst hinaufziehst, kann der Aufstieg um einiges länger dauern. Heute liegt die gefühlte Temperatur bei -16 Grad und es ist echt frostig kalt. Aber die Forststraße geht stetig bergauf und schnell wird uns warm.

Das Gehen auf der Rodelstrecke erleichtern dir Grödel (Spikes für deine Wander-/Winterschuhe), und wenn du es noch bequemer magst, habe ich einen weiteren Tipp: Leih dir einfach einen Schlitten an der Oberen Firstalm (7 Euro) aus, dann musst du ihn nicht hinaufziehen!

 

Obacht geben

Es kommen dir Schlittenfahrer entgegen, da die Forststraße gleichzeitig Aufstiegsweg und Abfahrtsstrecke ist. Außerdem ist auch das Versorgungsfahrzeug der Oberen Firstalm immer wieder auf der Strecke unterwegs, beispielsweise um Leihrodel wieder nach oben zu bringen. Beachte die Ampelanlage, wenn du hinunterfährst.

 

Hüttenzauber in der Oberen Firstalm

Oben angekommen, sind wir selbstverständlich in der Oberen Firstalm eingekehrt und haben gemütlich zu Abend gegessen. „Griabige Hüttenatmosphäre“ ist garantiert. Die Auswahl an Hüttenschmankerl ist groß! Lass es dir schmecken. Warme Küche gibt es in der Oberen Firstalm von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr.

 

Die Abfahrt hinunter ist eine Riesengaudi und dauert etwa zehn bis 15 Minuten. Die Strecke hat keine gefährlichen Kurven und es gibt keine extremen Steilstücke. Auch Kinder haben hier Spaß beim Rodeln.

Die Obere Firstalm ist täglich von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Die Rodelbahn ist täglich bis 22:30 Uhr beleuchtet. Das Benutzen der Rodelbahn ist auf eigene Gefahr. Für Rodelunfälle wird keine Haftung übernommen. Damit es erst gar nicht zu Rodelunfällen kommt, solltest du immer bremsbereit sein. Falls du stürzt, mach die Bahn bitte gleich wieder frei. Obwohl die Rodelbahn gut beleuchtet ist, empfiehlt es sich, eine Stirnlampe dabeizuhaben, um von anderen Rodlern oder Spaziergängern besser gesehen zu werden. Warme Kleidung, Handschuhe, Mütze, feste Schuhe und ein Helm sollten selbstverständlich sein.

Viel Spaß!!!

 

 

Aktuelle Informationen findest du unter: https://mondscheinrodeln.de/

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

Das Natureisstadion am Freudenberg in Schliersee

Das in den Jahren 1946–1948 errichtete Eisstadion liegt am Fuße des Freudenbergs in Schliersee, und im Gegensatz zu anderen Eisstadien, die künstliche Kältemaschinen nutzen, setzt der Eismeister Stefan Hornfeck  auf natürliche Ressourcen.

 

 

Seit über 15 Jahren kümmert er sich mit Hingabe um das Eisstadion und sorgt dafür, dass die Eisfläche in bestem Zustand ist. Dazu gehören nicht nur das regelmäßige Glätten und Präparieren der Eisfläche mit dem Zamboni, sondern auch die Überwachung der Wetterbedingungen. Denn nur wenn es ausreichend kalt ist, kann das Eis in optimaler Qualität hergestellt werden. Nicht selten macht Stefan für das perfekte Eis die Nacht zum Tag und bewässert und bearbeitet die Fläche. Damit das Eis von Erwachsenen befahren werden kann, benötigt er mindestens 20 Schichten.

 

Ein weiteres Highlight des Natureisstadions am Freudenberg ist der Glühweinstand, den Stefan Hornfeck betreibt. Hier können sich Besucher nach dem Schlittschuhlaufen oder Eishockeyspiel mit heißen Getränken und warmen Würstchen stärken und aufwärmen.

Das Natureisstadion am Freudenberg in Schliersee ist also nicht nur ein Ort für sportliche Aktivitäten, sondern auch ein Treffpunkt für gemütliche Stunden in winterlicher Atmosphäre.

Neben dem öffentlichen Eislaufbetrieb finden im Natureisstadion am Freudenberg auch regelmäßig Eishockeytrainings verschiedener lokaler Mannschaften statt.

Erwachsene zahlen 3 € Eintritt, für Kinder werden 2 € Eintritt berechnet.

Es besteht die Möglichkeit, vor Ort Schlittschuhe gegen Gebühr zu leihen.

Mit der Gästekarte von Schliersee fährt man sogar kostenfrei auf der Eisfläche.

Für Kinder, die sich noch im Eislauf üben, sind genügend höhenverstellbare Eislaufhilfen vorhanden.

 

Alle aktuellen Informationen wie Eis-Belegungsplan und Betriebszeiten sind auf der Homepage des Eisstadions zu finden.

– hier geht‘s zur Homepage –

 

Auch der Bayerische Rundfunk berichtete bereits über die einzigartige Leidenschaft des Eismeisters von Schliersee.

– hier geht‘s zum Bericht vom Bayerischen Rundfunk –

 

Die wohl entspannteste Anreise ohne lästige Parkplatzsuche hat man mit der BRB, die den Schliersee stündlich anfährt.

Nach einem kurzen Spaziergang durch den malerischen Kurpark erreicht man nach ca. 15 Min Fußweg in nordwestliche Richtung das Eisstadion.

Auch nach der Schliersee-Runde in südliche Richtung startend, passiert man auf dem Rückweg die Eisfläche und den Glühweinstand.

 

 

Egal ob allein, mit Freunden oder der ganzen Familie: Ein Besuch im Natureisstadion verspricht ein einzigartiges Eislaufvergnügen inmitten der bezaubernden Winterlandschaft von Schliersee.

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.