Beiträge

2. Vegan am See ein voller Erfolg

Das „Vegan am See“-Festival fand bereits zum zweiten Mal in Folge vom 21. Juni bis zum 23. Juni am Campingplatz in Schliersee statt und erfreute sich erneut großer Beliebtheit bei den Besuchern aus Nah und Fern.

 

 

Der Food-Bereich, der auch ohne Festivalticket für Besucher frei zugänglich war, bot eine Vielzahl an köstlichen veganen Speisen – von Burgern über Pulled-Pork-Sandwiches, veganen Crêpes, Bowls, Falafel, einer großen Auswahl an vegan gebackenen Kuchen, Salaten  bis hin zu ayurvedischen Pfannen und Thai-Curry –, die jeden hungrigen Gast zufriedenstellten.

Lokale Anbieter aus Schliersee wie „Gipfelgwand“ mit Mala-Armband-Workshops und „Goldwerk“ Schliersee mit handgefertigten Yogakissen waren ebenfalls vertreten.

Im Vorfeld verschenkte das Schliersee-Magazin gemeinsam mit der Veranstalterin Merle Zirk und Christian Bremm zwei Freitickets für das gesamte Wochenende.

Und so konnten sich die Beschenkten Judith und ihre Schwester Dorothea aus Franken über ein vielfältiges Programm während dem Festival-Wochenende freuen.

Das abwechslungsreiche Programm bot eine Vielzahl von Aktivitäten wie Meditationen, Sonnenaufgangswanderung, Koch-Workshops, Aromatherapie-Vorträge, Flöten-Workshops, Kakao-Zeremonien,  verschiedenste Yoga-Sessions, Pilates, Qi-Gong, SUP-Yoga, Breathwork, Thai-Massage-Workshop,  Kräuterwanderungen und vieles mehr, was den Besuchern die Auswahl nicht gerade leicht machte.

Sogar die jüngsten Besucher konnten beim Kinder-Yoga auf dem Yogadeck auf der Seewiese teilnehmen.

Das Ehepaar Michael und Petra reiste extra aus dem Ingolstädter Bereich an, um das „Vegan am See“-Festival in Schliersee zu genießen. Während ihres kurzen Urlaubs wollten sie sich entspannen und neue Kontakte knüpfen. Das Festival bot sich perfekt für ihre Urlaubsgestaltung an, da beide offen für neue Eindrücke und sehr an einer gesunden Lebensweise interessiert sind.

Trotz des nicht immer perfekten Wetters genossen alle Teilnehmer die gemeinsame Zeit in der Gemeinschaft und ließen sich bei den verschiedenen Programmpunkten inspirieren.

 

 

Insgesamt war das „Vegan am See“-Festival erneut ein voller Erfolg und bot allen Besuchern eine vielfältige und bereichernde Erfahrung inmitten der wunderbaren Kulisse von Schliersee.

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.

 

 

 

Veganes Wohlfühlwochenende am Schliersee: Vegan am See

Vom 21. bis 23. Juni 2024 verwandelt sich der Campingplatz am Schliersee wieder in ein Paradies für alle, die sich für pflanzliche Küche, Naturerlebnisse, Yoga, Musik, Tanz, Vorträge, Bewusstsein, Nachhaltigkeit und Achtsamkeit begeistern. Merle Zirk und Christian Bremm veranstalten ihr veganes Festival – Vegan am See – bereits zum zweiten Mal.

 

Du möchtest dabei sein?

Aktuell werden zwei Wochenendtickets (im Wert von jeweils 169,- Euro) auf unserer Facebook-Seite verschenkt. Folge uns auf Facebook www.facebook.com/schliersee, um solche Aktionen in Zukunft nicht zu verpassen. Du kannst dein Glück bis Samstag, den 15. Juni 2024, noch versuchen. Schreibe an magazin@schliersee.de und verrate uns, warum du gerne dabei sein möchtest. Wir wählen einen Gewinner aus, der jeweils ein Ticket für sich und eine Begleitung erhält.

Selbstverständlich kannst du auch Tickets kaufen. Diese findest du online unter: 2. Vegan am See Tickets, Fr, 21.06.2024 um 14:30 Uhr | Eventbrite

 

Yoga, Meditation und kulinarische Highlights

Du hast die Möglichkeit, an verschiedenen Ständen im Foodcourt rein pflanzliche Gerichte zu probieren. Es erwarten dich, ganz nach deinen Vorlieben, Yogakurse witterungsgeschützt unter Zelten, Sunrise Meditation am Seeufer, SUP-Yoga auf dem wunderschönen Schliersee, Massagen auf dem Campinggelände und die wunderschöne Aussicht über den Schliersee in die Berge.

Wirf einfach einmal einen Blick in das tolle Programm Programm — Vegan am See. Es ist ausgesprochen umfangreich und es wird dich begeistern.

 

Musik und Tanz an beiden Abenden

Musik und Tanz sorgen für eine fröhliche und lebendige Atmosphäre. Live-Konzerte und Tanzworkshops laden zum Mitmachen und Genießen ein. Am Freitag wird ein Mitsingkonzert veranstaltet und im Anschluss ein Sonnwendfeuer am Ufer des Schliersees auf dem Campingplatzgelände. Am Samstag ab 20:30 Uhr kannst du bei Conscious Dance mitmachen.

Ein wesentlicher Aspekt des Festivals ist die Gemeinschaft. Gemeinsame Aktivitäten sorgen dafür, dass du dich so richtig wohlfühlst.

 

 

Freu dich auf ein unvergessliches Wochenende bei uns am Schliersee! www.veganamsee.de

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

Veganer Brunch am Schliersee

Am 17. März 2024 zwischen 10:30 Uhr und 13:30 Uhr fand am Campingplatz in Schliersee  der vegane Osterbrunch von den Veranstaltern des „Vegan am See“-Festivals Merle Zirk und Christian Bremm statt.

Merle und Christian haben bereits in der Vergangenheit zwei erfolgreiche vegane Brunch-Veranstaltungen organisiert und planen auch zukünftig weitere Termine.

Durch ihr Engagement und ihre Leidenschaft für pflanzliche Ernährung haben sie es geschafft, eine wachsende Community von Veganern sowie Interessierten in der Region zu mobilisieren und zu inspirieren.

 

 

Zweifelsfrei hat vegane Kost nicht nur gesundheitliche Vorteile, beispielsweise die Reduzierung des Risikos für verschiedene chronische Krankheiten oder bestimmten Krebskrankheiten – eine vegane Ernährung kann auch einen geringeren ökologischen Fußabdruck im Vergleich zum Konsum tierischer Produkte haben und das Tierleid minimieren. Denn die Nachfrage bestimmt das Angebot. So ist deutlich erkennbar, dass die vegane Ernährungsform nicht mehr nur eine kleine Nische bedient und sich eines stetigen Wachstums erfreut.

 

Die Besucher des Osterbrunches genossen nicht nur die Vielfalt der angebotenen Gerichte, sondern auch die entspannte freundliche Atmosphäre in den liebevoll dekorierten Gasträumen des Schlierseer Campingplatzes.

Die Tickets zum Brunch lassen sich über die Homepage von „Vegan am See“ online buchen.

Hier sind alle weiteren Informationen zu den geplanten Terminen zu finden:

https://www.veganamsee.de/

 

Hier nur eine kleine Auflistung der liebevoll durch Merle und das Küchenteam des Campingplatzes zubereiteten Speisen:

– Empanadas mit Sweet-Chili-Sauce

– Bircher Müsli

– Rohkost-Brokkoli-Salat

– Chia-Pudding

– Erdbeer-Cheesecake

– Himbeerschnittchen

– Vurstsalat

– Frischkäserollen

– Kichererbsen-Frittatas

– Rosenkohl-Falafel

– Frühlings-Brotsalat

– Verschiedene Aufstriche

– Polenta-Ecken

– Für den Mittagshunger eine vegane Pho

 

 

Diese vielfältige Auswahl an veganen Speisen sorgte dafür, dass für jeden Geschmack etwas dabei war und die Teilnehmer den  veganen Osterbrunch in vollen Zügen genießen konnten.

 

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.

 

 

 

Vegan am See – das erste vegane Food-Festival im Oberland

Vom 16. Juni bis zum 18. Juni luden die Veranstalter Merle Zirk und Christian Bremm zum Festival „Vegan am See“ am Campingplatz nach Schliersee ein.

Auf einer eigens für das Festival angemieteten Seewiese sowie dem Food-Court direkt am Campingplatz wurde den Besuchern ein buntes Programm geboten.

 

 

Freitagnachmittag starteten die ersten Programmpunkte auf insgesamt vier Veranstaltungsbereichen (Yoga-Deck, Tent-Space, Tiny/Cacao Tent, Outdoor)

Bis Sonntagnachmittag konnten die Festivalbesucher an verschiedenen Workshops in folgenden Bereichen teilnehmen: pflanzliche Küche (Outdoor-Küche), Naturerlebnisse (Kräuterwanderung, Trail Run, achtsames Wandern), Yoga (Yin Yoga & Yoga Nidra, Deep Stretch Yoga, Sunrise Hatha Yoga, Yoga Soul Flow), Music & Dance (Ecstatic Dance, Musik am Lagerfeuer), Breathwork, Vorträgen (pflanzliche Ernährung), Bewusstsein, Nachhaltigkeit und Achtsamkeit.

Zwischen den Programmpunkten lud der See bei strahlendem Sonnenschein zu einer kleinen Abkühlung ein.

Und wer bei den vielen interessanten Programmpunkten in einen Freizeitstress verfiel, konnte sich zwischenzeitlich bei einer Massage, einem Aromaöl-Touch oder einfach nur in einer der Hängematten wieder entspannen.

 

Food-Court: Alle an der pflanzlichen Ernährung Interessierten konnten sich durch den kostenfrei zugänglichen Food-Court schlemmen und sich von der angebotenen veganen Kost sowie an den Probierständen inspirieren lassen.

 

 

Fazit der Veranstalter:

Christian und Merle waren überwältigt von der Begeisterung der rund 300 Besucher und freuten sich, aufgrund der hohen Nachfrage bereits jetzt schon das nächste „Vegan am See“-Festival vom 21.–23. Juni 2024 ankündigen zu können.

 

Namaste und bis nächstes Jahr bei „Vegan am See“ in Schliersee!

 

Mitwirkende aus der Region Schliersee:

Irmi Baumann (Naturcoach) www.irmibaumann.de

Steffi Apel (Bergwandern) www.berggaemse.de

Susi Viehweger (Outdoor-Sport) www.happymovingoutdoors.de

Julia Zirk (Hatha Yoga) www.mountainmama.de/ueber-uns

Ann-Katrin Ranft (Qi Gong, Yoga ) www.annkatrinranft.de

Carolina Kempa (Yin Yang Yoga) www.carolinakempa.com

Merle Zirk (vegane Ernährungsberatung) (Homepage)

Keep it Oily (Ätherische Öle von Doterra) (zum Instagram-Profil)

VanEssa www.vanessa-mobilcamping.de

Herbaria www.herbaria.com

Essendorfer https://www.essendorfer.de/

 

Weitere Mitwirkende:

Sonnia Höffken (SUP-Yoga)

Bhaktisouls (Mantra-Singen)

Anja Schuchter (Yoga-Klangschale-Ecstatic-Dance)

Markus Busslehner (Breathwork)

Sabine Rajchl (Ernährungsberatung)

Annegret Anselstetter (Yin-Yoga)

André Danke (Kundalini-Yoga)

Hanna Strahl (Breathwork)

Jasna Okanovic (Wild Yoga Flow)

Sara Maria Solea (Tanz)

Pawel Konior (Tanz)

Daniel Rakusch (Ashtanga-Yoga)

Jennifer Ballweg (Hatha-Yoga )

Greenforce München

Kostbar Foodtruck (ayurvedische Küche)

Organic Crêpes Original

Nivartana-Stand (Gewürze und andere Köstlichkeiten aus Sri Lanka)

 

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.