Beiträge

Stand-up-Paddling mit Hund am Schliersee

Seit einigen Jahren gewinnt das Stand-up-Paddling immer mehr an Beliebtheit. Für alle Hundebesitzer, die diesen schönen Freizeitsport nicht alleine genießen möchten, bietet die erfahrene Hundetrainerin Sarah Nohynek von der Hundeschule Schliersee nun speziell auf Hundebesitzer konzipierte Stand-up-Paddle-Kurse am Schliersee an.

 

 

Ihre Kurse bieten nicht nur eine großartige Möglichkeit für Hundebesitzer, Zeit mit ihren geliebten Vierbeinern zu verbringen, sondern ermöglichen es auch, den Hunden neue Fähigkeiten zu erlernen und ihre Bindung zu ihren Besitzern zu festigen und zu stärken.

Dabei geht es nicht nur um Spaß und Abenteuer, sondern auch um Vertrauen und die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier.

Sarah erklärt den Teilnehmern im Kurs die Grundlagen des Stand-up-Paddelns und gibt Tipps zur richtigen Balance und Technik. Gleichzeitig führt sie die Hunde behutsam an das Board und das Wasser heran, um sicherzustellen, dass sie sich wohl- und sicher fühlen.

 

Sobald Mensch und Hund nach den Trockenübungen bereit sind, beginnt das eigentliche Abenteuer auf dem Wasser.

Unter der einfühlsamen Anleitung von Sarah lernen die Hunde, sich auf dem SUP zu positionieren und sich gemeinsam mit ihren Besitzer vorwärtszubewegen.

Während des Kurses werden verschiedene Übungen und Spiele durchgeführt, um die Fähigkeiten der Hunde zu verbessen und ihre Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten.

Durch die sanften Bewegungen des Boards werden durch die Ausgleichbewegungen zudem kleinste Muskeln bei Mensch und Tier trainiert.

Sarahs Leidenschaft für Hunde und ihre Fachkenntnisse als Hundetrainerin machen jeden Kurs zu einem unvergesslichen Erlebnis für Hund und Herrchen bzw. Frauchen.

Wer also nach einer alternativen Möglichkeit sucht, Zeit mit seinem pelzigen Freund zu verbringen und dabei neue Abenteuer zu erleben, wird von diesem Kurs begeistert sein.

Ein eigenes SUP-Board ist nicht nötig. Eine Schwimmweste für den Wauzi ist von Vorteil und kann, wenn vorhanden, mitgebracht werden.

 

Weiterführende Informationen zur Hundeschule Schliersee sowie die Kontaktmöglichkeit sind auf folgender Homepage zu finden:

Homepage Hundeschule Schliersee

Meldet Euch gern bei Sarah unter 0176/10433558 oder sarahnohynek@web.de.

 

Für wen ist der Kurs geeignet?

Da der Kurs individuell gestaltet werden kann, können auch die Gäste von Schliersee während ihres Aufenthalts problemlos einen Kurs buchen.

Grundsätzlich kann jeder Hund mit auf das Stand-up-Paddle, solange er fit und schmerzfrei ist.

 

 

Sarah und ihr Hund Bertl freuen sich schon auf ein gemeinsames SUP-Erlebnis im Sommer mit dir und deinem Hund!

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.

 

 

 

Yoga in Schliersee! Das Mountain Studio öffnet seine Türen!

Seit Sonntag, den 07.04.2024, ist Schliersee um einen „Wohlfühl-Ort“ reicher.

 

 

In der Bahnhofstraße 3 a in Schliersee eröffneten Merle und Julia Zirk das Mountain Studio, wo sich von nun an alle Yoga-Begeisterten auf ein vielfältiges Kursprogramm freuen dürfen.

– hier geht‘s direkt zum Kursprogramm –

 

Es werden die folgenden Yoga-Arten angeboten:

  • Hatha Flow Yoga
  • Vinyasa Yoga
  • Yin Yoga
  • Golden Age Yoga
  • Pränatal Yoga

Auch Pilates gehört zum Kursprogramm.

 

Zur Auswahl stehen Einzelkarten, 3er-, 5er- und 10er-Karten, sodass sich auch Gäste während ihres Aufenthalts bequem in die verschiedenen Kurse einbuchen können. Die Karten können für die verschiedenen Kurse verwendet werden. Ein Ausprobieren sämtlicher Kurse ist somit kein Problem mehr und man muss sich nicht auf einen einzelnen Kurs beschränken.

Neben den Yoga-Kursen werden im Mountain Studio verschiedene Massagen angeboten. Darüber hinaus werden diverse Retreats und andere Events stattfinden.

Wer selbst Kurse, Workshops, Seminare oder Ausbildungen anbieten möchte, kann das Mountain Studio hierzu auch anmieten.

Die Buchung der Kurse erfolgt einfach online über das Portal Eversports – die genaue Anleitung ist auf der Homepage vom Mountain Studio zu finden. Wer keine Möglichkeit der Online-Buchung hat, kann auch persönlich Kurse im Studio bei Julia oder Merle buchen.

Mit dem Yoga-Studio hat sich Julia, die 2020 die durch die Yoga Alliance anerkannte Ausbildung zum „Yogateacher of Happiness“ absolviert hat,  einen kleinen Traum verwirklicht.

Merle, die bereits seit 2015 verschiedene Retreats und Seminare im Bereich Gesundheit und Wohlbefinden (u. a. auch „Vegan am See“ – wir berichteten) veranstaltet, liegt besonders der Licht- und Frequenzraum am Herzen, mit dem sie dazu beitragen möchte, dass Besucher gesünder, aktiver und tatkräftiger ihr Leben bestreiten können.

So gehört die weltweit einzigartige „Halleluja“-Nahinfrarot-Sauna mit Vollspektrumstrahler und Vitamin-D-Modus zum Angebot des Studios. Anders als normale Saunen, die lediglich eine Hitzetherapie haben, bietet die neuartige Infrarotsauna einzigartige Vorteile. Beispielsweise wird durch Vollspektrum-Infrarotstrahlung die Körper-Zellenergie erhöht und die Frequenztherapie schafft ein heilendes Magnetfeld. Der Vitamin-D-Modus regt zudem den Körper zur natürlichen Bildung von Vitamin D3 an. So bieten regelmäßige Besuche dieser besonderen Sauna folgende Vorteile:

  • Entgiftung
  • Hautverjüngung
  • Leistungssteigerung
  • Stressabbau
  • Schmerzlinderung
  • Gewichtsreduktion
  • Stimmungsaufhellung
  • Verbesserte Schlafqualität

 

Merle und Julia führen neben dem neuen Yoga-Studio bereits ein Ferienhaus unter dem Namen „Mountain Mama“ in Neuhaus und begeistern dort ihre Gäste mit ihrer Herzlichkeit.

– hier finden Sie weitere Informationen zum Ferienangebot von Mountain Mama –

Und wer nun Lust auf eine Yoga-Stunde bekommen hat, meldet sich am besten heute noch bei einem der angebotenen Kurse an.

 

 

In diesem Sinne: NAMASTE!

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.

 

 

 

Zum Käs‘n auf der Raineralm

Frische Bergluft, Glockenläuten der Kühe, keine Hektik, atemberaubende Aussicht und Ruhe vom Alltagsstress in einer herrlichen Natur – eine schöne Vorstellung vom Almleben.

Dass dieses aber auch mit körperlich anstrengender, wenn auch erfüllender Arbeit verbunden ist, sehen die meisten Besucher einer Alm jedoch selten.

 

 

Über die VHS Oberland (hier geht es zur Homepage) lud Elisabeth Kainz, die selbst bereits vier Almsommer verbracht hat, auf die Raineralm im Bodenschneidgebiet zu einem traditionellen Herstellungskurs für Käse ein.

Da der erste Kurs bereits eine sehr hohe Nachfrage und eine lange Warteliste hatte, wurde kurzerhand ein weiterer Kurs angeboten.

Einen Vormittag lang konnten die Teilnehmer alles über die Herstellung von Käse erfahren, selbst Hand anlegen und die verschiedenen Schritte der Käseherstellung kennenlernen.

Zunächst wird die Milch mit etwas Naturjoghurt angesäuert und langsam erwärmt.

Nach Zugabe von Lab und einer Wartezeit, in der die Mich „dick liegt“, kann durch eine Schnittprobe der Gallerte die Entwicklung beobachtet werden.

Dann ist es Zeit, den Käsebruch durch Zerschneiden der Masse herzustellen. Je kleiner der Käsebruch ist, desto fester wird später der Käse.

Jetzt trennt sich die Molke aus dem Käsebruch.

In Käseformen gefüllt, kann der Bruch jetzt abtropfen (für Mozzarella) oder gepresst (für Schnittkäse) werden.

Nach 24 Stunden ist der Mozzarella schon bereit zum Verzehr mit Salz oder getrockneten Kräutern.

Der Schnittkäse braucht noch weitere Pflege (Salzbad, Lagerung mit Schmierungen), bevor er verköstigt werden kann.

Ein Höhepunkt des Tages war zweifellos die Verkostung der von der Sennerin Chrissi selbst gemachten Käse. Herrlicher Naturschnittkäse, würziger Kräuterkäse, pikanter Pfefferkäse, cremiger Mozzarella und handgemachte Almbutter gehören zu ihrem Repertoire.

 

 

Chrissi, die mit ihren beiden kleinen Kindern Marie und Paula zwei Monate die Raineralm bewirtschaftet, erzählt uns mit Stolz von ihrem Alltag mit Höhen und Tiefen auf der Alm.

Die Milch der beiden Milchkühe verarbeitet sie täglich zu leckerem Käse, der im Käsekeller der urigen Alm lagert.

Die Raineralm befindet sich im Bodenschneidgebiet und ist fußläufig über den etwas steileren Weg vom Wanderparkplatz Dürrnbach in Neuhaus oder etwas flacher, dafür aber länger vom Hennerer Parkplatz in Schliersee erreichbar.

 

 

Wer sich selbst für einen Kurs bei Elisabeth interessiert, kann sich über die Homepage der VHS Oberland informieren. Weitere Kurse sind bislang geplant, aber noch nicht online.

 

 

 

Silke Sontheim

Ursprünglich aus Unterfranken ist sie seit 2015 mit Ihrem Mann und beiden Kindern am Schliersee verwurzelt. Nebenberuflich widmet sie sich dem Upcycling und schenkt vor allem ausgedienten Trachten unter dem Logo „UpArt Schliersee“ ein neues Dasein.

 

 

 

Yoga an besonderen Orten in Schliersee – heute auf dem Campingplatz Schliersee

Ab sofort kannst du jeden Mittwoch von 8:45 Uhr bis 10:00 Uhr auf dem Campingplatz den Yogakurs „Lakeside morning flow“ besuchen. Durch Zufall hat einer der Campingplatz-Betreiber, Christian Bremm, die Yoga-Lehrerin Carolina Kempa vom Tegernsee kennengelernt. Schnell war die Idee geboren, auf der Wiese direkt am See auf dem Campingplatz Yoga anzubieten.

 

 

Über Carolina: „Meine spirituelle Reise begann vor über zehn Jahren und brachte mich außerhalb meiner Heimat Deutschlands zu renommierten Lehrern nach Indien, Australien, Bali, den Dschungel Thailands, Südeuropa und das Baltikum. Neben Yoga tauchte ich in die spirituellen Traditionen des Tantra und Schamanismus sowie in psychotherapeutisch angewandte Praktiken ein, bei denen die bewusste Auseinandersetzung mit Gefühlen im Mittelpunkt steht.“ https://www.carolinakempa.com/ABOUT-ME/

 

Auf dem Campingplatz Schliersee soll eine kleine Yoga-Community entstehen. Gleichzeitig können Urlauber spontan an der Yoga-Stunde teilnehmen. Das Level ist für jeden geeignet und es kann auch jeder teilnehmen. Matten können auf dem Campingplatz Schliersee ausgeliehen werden – solange der Vorrat reicht. Eine Yoga-Einheit kostet 15 Euro und der Beitrag ist direkt vor Ort zu entrichten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Blick zum Himmel aber schon, denn der Yoga-Kurs findet im Freien statt und wird nur bei trockenem Wetter durchgeführt.

 

 

Optimaler Start in den Tag

Die erste Yoga-Stunde begann bei Traumwetter. Der Kurs war gut besucht und die Teilnehmer waren begeistert. Begeistert von der Yoga-Lehrerin Carolina Kempa und der Location direkt am See. Ein Sprung in den schönen Schliersee danach macht den Tag perfekt. „Natürlich können auch die Duschen bei uns nach der Yoga-Stunde benutzt werden“, erklärt Christian. Kursteilnehmerin Claudia ist begeistert von diesem Traumplatz direkt am Schliersee, von der tollen Idee der Campingplatz-Jungs und nicht zuletzt von der wunderbaren Yoga-Lehrerin. „Sie hat eine Yoga-Stunde geschaffen für alle, egal, ob sie es können oder nur reinschnuppern wollen“, sagt Claudia strahlend. „Ich nehme vier oder fünf Sachen für mich persönlich mit und ich denke, das ist ein guter Schnitt für diesen Morgen!“ Auch für Tina war es ein besonderer Start in den Tag. „An so einem Fleck etwas Energetisches mitzunehmen für den Tag, das ist sehr wunderbar“, erklärt sie strahlend.

Selbstverständlich kannst du nach der Yoga-Stunde gemütlich auf dem Campingplatz auf der Terrasse frühstücken oder vielleicht ein SUP ausleihen. Ob du im Urlaub bist oder nicht – gönn dir eine Auszeit! https://www.camping-schliersee.de/

 

 

 

Bei Fragen zum Kurs kannst du dich gern bei Carolina Kempa melden:

Tel.: 0151/538 688 89

miyoga@carolinakempa.com

www.carolinakempa.com

 

Jeden Mittwoch: 8:45–10:00 Uhr, LAKESIDE MORNING FLOW

Camping Schliersee, Westerbergstraße 27, 83727 Schliersee

Nur bei trockenem Wetter.

Kostenlose Leihmatten & Seeblick vorhanden.

15 Euro pro Stunde.

https://www.camping-schliersee.de/

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.

 

 

 

Folgt den Spuren im Schnee: Vitalwelt Loipe – Langlaufen im Herzen von Schliersee

Neue VITALWELT Loipe auf der Seefestwiese mit Blick auf den See

Wir haben dieses Jahr einen Bilderbuchwinter in Schliersee. Es hat wieder frisch geschneit. Langlaufgenießer können jetzt ihre Runden durch die malerisch verschneite Landschaft drehen. Die Gemeinde hat gestern kurzerhand eine Loipe auf der Seefestwiese – die Vitalwelt Loipe – gespurt. Ich durfte auch mitfahren. Entstanden ist eine 400 m lange neue Loipe für euch. Direkt an der Vitalwelt, ist sie auch eine optimale Ergänzung zu einem Besuch in der Vitaltherme, vor einem Saunaabend oder als zusätzliche Ausdauereinheit zum Training im Medius.

Im Gespräch mit Kuramtsleiter Mathias Schrön erfahre ich, dass alle Schlierseer Loipen sowohl für Einheimische, als auch für alle Gäste kostenfrei zu benutzen sind. „Ich freue mich, dass wir unsere Loipen ohne Gebühr anbieten können“, sagt Mathias Schrön. Da rund um die Loipe an der Vitalwelt Laternen stehen, könnt ihr auch nach Feierabend eure Runden drehen. Wer eine längere Loipe in Schliersee sucht, die „Valepper-Almen“-Loipe und die „Heimatsau“-Loipe oben am Spitzingsee und die Kirchbichl Loipe, die Schliersee mit Hausham verbindet, sind für euch optimal gespurt.

Tipp: Ihr möchtet endlich richtig Langlaufen lernen?

Da habe ich ein ganz besonderes Angebot für euch. Der Schlierseer Trainer Gerd Müller, der schon Peter Schlickenrieder – Olympiasilbermedaillengewinner und heute Bundestrainer der deutschen Skilangläufer – und auch Vanessa Hinz – Weltmeisterschafts-Goldmedaillengewinnerin und Olympiateilnehmerin im Biathlon – trainierte, ist jetzt für euch da. Schliersee hat am  7., 21. und 28.2.2019 den Kurs „Skilanglauf klassisch für Einsteiger“ im Programm. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr bei Ingo’s Skiverleih am Spitzingsee – für Gäste mit Gästekarte ist der Kurs sogar kostenfrei. Bitte meldet euch in der Gäste-Information Schliersee an.

 

 

Auf geht’s: Die frisch gespurten Loipen warten auf Euch. Folgt den Spuren im Schnee.

 

 

 

Judith Weber

Heimatverliebt und reiselustig. Ich liebe Schliersee zu jeder Jahreszeit und bin immer auf der Suche nach neuen Blickwinkeln und Inspirationen. Mit einem Auge für das aktuelle Geschehen interessiere ich mich für alles, was in Schliersee los ist.