Hallo Frühling – willkommen in Schliersee

Der Frühling ist da. Heuer hat es ein bisschen länger gedauert, aber er ist jetzt da.

Mein kleiner Rundgang durch Schliersee auf der Suche nach ganz besonders schöne Frühlingsplatzal. Viele Frühlingsblüher recken und strecken sich in der Sonne, genauso wie viele Sonnenanbeter.

 

 

In den Vorgärten blüht es überall, die ersten Schmetterlinge fliegen. Vogelgezwitscher und fleißige Nestalbauer können jetzt in ganz Schliersee beobachtet werden. Es ist wunderschön, wie zufrieden Gäste und Einheimische diese schönen Sonnenstunden genießen.

 

Ganz einfach

 

De Sonn aufsteign sehn

Ausm Finstern der Nacht,

duchn Tau barfuaß gehen,

wenn der Tag grad aufwacht,

 

Derlebn, wia im Früahjahr

Se alls wieder rüahrt

Und de Welt jedn Tag

Lebendiger wird,

 

An am Bach dort sitzn

Und d‘Füaß hänga nei,

‘n Wasser nachschaugn

Und traama dabei,

 

Am Kind, am kloana,

zuaschaugn. wia‘s spuit,

wia eahm aa des Kloanste

als was Bsonders no guit,

 

Des alls, des kost wirkli

überhaupts gar koa Geld

und bringt doch vui Liacht

und vui Freud in de Welt.

(Gedicht von Helmut Zöpfl)

 

 

Wir vom Schliersee Magazin schicken euch allen sonnige Frühlingsgrüße.

 

 

 

Angelika Prem Angelika Prem

Naturverliebte Schlierseerin, Kräuterpädagogin, Referentin und Seminarleiterin, Senior-Hennererwirtin, BBV Ortsbäuerin, liebt gutes regionales hausgemachtes Essen und entspannt beim Kuchen backen