Beiträge

Rückenfit am Schliersee – drei einfache Übungen für Deinen Winterspaziergang

Endlich – die Tage bleiben wieder länger hell! Da wird es Zeit, auch unsere Rücken aus dem Winterschlaf zu wecken. Am einfachsten und schönsten gelingt das in der Natur. Ann-Katrin Ranft, Rückenschullehrerin und Diplom-Sportwissenschaftlerin im medius Schliersee, verrät drei Übungen, die Du unkompliziert in Deinen Winterspaziergang am See einbauen kannst. In die Schuhe, fertig, los!

Eine unbedachte Bewegung – und schon sind sie da, die Rückenschmerzen. Mindestens einmal pro Jahr leiden die meisten Erwachsenen in Deutschland unter Schmerzen im Rücken. Ob leichte Blockade oder ein ausgewachsener Hexenschuss ‒ die Volkskrankheit Rückenschmerzen kann viele Ursachen haben. „Erschreckend ist, dass 98 Prozent unserer Rückenbeschwerden selbst verursacht sind“, weiß Ann-Katrin Ranft. „Neben körperlichen Gründen – zu wenig Bewegung, zu langes Sitzes oder Übergewicht – schlagen sich auch seelische Ursachen wie Überlastung und Stress auf den Rücken nieder.“

Lieber vorbeugen als nachbehandeln

Da hilft es, langfristig vorzubeugen. Zum Beispiel, indem Du einfache Rückenfit-Übungen in Deinen Alltag einbaust. Warum nicht den Winterspaziergang am Schliersee für drei kleine Rückensport-Einheiten nutzen? „Bewegung in der Natur ist gerade im Winter mehr als heilsam“, so Ann-Katrin Ranft. „Die frische Luft sorgt für eine bessere Sauerstoffausnutzung. Wir steigern nicht nur unsere Konzentrationsfähigkeit, sondern auch unsere Muskelleistung.“ Bei Sonnenschein werde zusätzlich die für den Knochenaufbau wichtige Vitamin-D-Bildung angeregt.

Drei Rückenübungen to go  

Bereit für eine kleine Sporteinheit? Hier kommt Ann-Katrin Ranfts Rückenfitness-Plan, der sich einfach und effektiv in jeden Winterspaziergang am Schliersee einbauen lässt:

Übung eins kräftigt Rückenmuskulatur, Rückenstreckmuskulatur und Oberschenkelmuskulatur. Dazu den Po nach hinten schieben, als wollte man sich auf eine Bank setzen, Arme als Gegenhebel mit nach vorne nehmen und kraftvoll aus den Beinen wieder nach oben hochdrücken. Dabei darauf achten, dass der Rücken schön gerade bleibt. Jedes Aufstehen und Hinsetzen fällt danach deutlich leichter. 15-mal wiederholen.

Übung zwei dient dazu, Gleichgewicht und Koordination zu verbessern. Dazu einfach ein Bein anheben und eine Weile auf dem anderen Bein balancieren. Wer unsicher steht, nutzt einen Baum oder ein anderes Objekt, um sich festzuhalten. Seite wechseln und auch auf dem anderen Bein ausbalancieren.

Übung drei dehnt die Muskeln im Brustkorb. Dazu eine Hand auf Schulterhöhe an einen Baum lehnen und über die entgegengesetzte Schulter blicken. Die Hand bleibt am Baum, der Rumpf dreht ganz langsam auf die Gegenseite. Die Übung wirkt besonders effektiv gegen die verkürzte Brustmuskulatur von Menschen, die viel am Schreibtisch sitzen. Dehnübung auf der anderen Seite wiederholen.

 

Kostenfreie Kurse für Urlauber mit Gästekarte

Um einen nachhaltigen Effekt zu spüren, muss man Rückenübungen „am besten täglich wiederholen“, empfiehlt Ann-Katrin Ranft. Motiviert? Wer noch mehr Gutes für seinen Rücken tun und sich im Urlaub eine Extraportion Bewegung gönnen möchte, ist im medius Schliersee an der richtigen Adresse. Gegen Vorlage der Gästekarten können Urlauber kostenfrei und ohne Voranmeldung an diesen ausgewählten Fitnesskursen teilnehmen:

Rücken Fit: Mo., 9:00‒9:45 Uhr

Aqua Gym: Do., 9:15‒10:00 Uhr
Yoga: Fr., 9:00‒10:30 Uhr
(Kursplan Stand: Februar 2018)

 

Adresse:
medius Schliersee
Perfallstr. 4
83727 Schliersee
Tel.: 08026/92 93 841

 

Öffnungszeiten:

Mo.‒Fr.: 7:00‒22:00 Uhr
Sa. und So.: 9:00‒20:00 Uhr
Feiertag: 15:00‒20:00 Uhr

 

 

 

Sandra Leu Sandra Leu

Rheinländerin in Oberbayern. Ist der Liebe gefolgt und hat den Schliersee als Herzensort entdeckt. Freie Redakteurin, PR-Frau und Mama von Zweien. Berät beruflich Heldinnen und bloggt unter countrykruemel.de über Familienleben und Freizeittipps am See.

 

 

 

Medius Medizinische Fitness – Schwitzen mit traumhaftem Blick auf den See

Es klingt vielleicht arrogant, zu sagen, dass das Medius das schönste Fitnessstudio der Welt ist, aber die Aussicht ist tatsächlich einzigartig. Egal, ob man nun auf dem Stepper auf der Stelle läuft oder auf dem Fahrrad kräftig in die Pedale tritt – der Blick auf See, Insel und Berge ist atemberaubend. Die zwei Fernseher an der Wand sind eigentlich überflüssig, da das Treiben im Kurpark viel unterhaltsamer ist, als es ein Fernseher je sein könnte.

Auch Sebastian Ranft, Geschäftsführer im Medius, schwärmt von der tollen Landschaft und den vielen sportlichen Möglichkeiten, die man bei uns in Schliersee hat. Er weiß, dass dies auch die Gäste zu schätzen wissen. Aus diesem Grund bietet das Medius – für Gäste mit der Gästekarte kostenlos ‒ einmal in der Woche „Yoga auf dem Dach über dem Schliersee“ (bei schlechtem Wetter im Übungsraum vom Medius) an. Schon für die Aussicht vom Dach lohnt sich das Mitmachen – einfach mal ausprobieren.

Für Gäste mit Gästekarte gibt es außerdem vergünstigte Tages-, Wochenend- und Wochenkarten. Man muss also auch im Urlaub nicht auf den gewohnten Fitnessstudiobesuch verzichten. Das Medius kann in vollem Umfang genutzt werden – Geräte genauso wie das abwechslungsreiche Kursangebot. Gerne können natürlich Bausteine, wie Leistungsdiagnostik oder die Erstellung eines individuellen Trainingsplans, kostenpflichtig dazugebucht werden. Die Nutzung der kleinen Sauna ist selbstverständlich inbegriffen und optimal nach dem Sport. Wer Wert auf verschiedene Saunen und Aufgüsse legt, sollte allerdings nach oben ins montemare (http://www.monte-mare.de/de/schliersee.html) wechseln.

Aber das Medius hat noch mehr zu bieten: Es werden auch komplette „Schliersee-Aktiv-Reisen“ angeboten. Gönnen Sie sich eine aktive Auszeit und nehmen Sie sich mal wieder Zeit für sich, Ihre Gesundheit und Ihre sportlichen Ziele. Hier kann man aus verschiedenen Bereichen wie speziellen Programmen für Rücken, für eine Abnehmwoche oder eine Vorbereitung auf z. B. einen Marathon auswählen.

Zusätzlich gibt es von den Krankenkassen bezuschusste Reisen, die sogenannten BKK-Aktivwochen (http://www.medius-fitness.de/bkk-aktivwoche/). Auch hier liegt der Fokus auf verschiedenen Bereichen, wie etwa Rücken, Herz-Kreislauf oder Gesundheitswandern. Ziel hierbei ist es, den Kunden wieder an die Bewegung heranzuführen und die Freude an der Bewegung zu wecken.

Ganz neu im Programm und sicher bald schon sehr beliebt ist der Kurs Gesundheitswandern. Alle Kurse finden draußen statt, es werden unterwegs Atemübungen und Kräftigungsübungen gemacht. Dazu gibt es auch Theorie. Der soziale Aspekt steht hier im Vordergrund, kombiniert mit Bewegung in freier Natur in unserer herrlichen Landschaft ‒ ein Traum für jeden!

Sebastian Ranft bekräftigt am Ende unseres Gesprächs noch einmal, wie viel Potenzial Schliersee für die Gäste hat ‒ mitten in den Bergen und trotzdem für jeden erlebbar! Eine Wanderung muss nicht zwingend zu einem hochalpinen Abenteuer werden, denn z. B. eine Wanderung um den Schliersee ist auch für unerfahrene Wanderer möglich und ein tolles Erlebnis.

 

Adresse:
medius-schliersee GmbH & Co. KG
Perfallstr. 4
83727 Schliersee
08026/9293841

Öffnungszeiten
Mo.-Fr.: 7:00-22:00 Uhr
Sa.: 9:00-20:00 Uhr
So.: 9:00-20:00 Uhr
Feiertag: 15:00-20:00 Uhr

Freitag
von 09:00-10:30 Uhr
Yoga auf dem Dach

 

Judith Weber Judith Weber

Redakteurin/freie Mitarbeiterin bei “Das Gelbe Blatt Miesbach”, Webdesign und Fotografie – Freude an neuen Blickwinkeln mithilfe eines Quadrokopters. Reiselustig und heimatverliebt. Lieblingsplatzerl: Insel Wörth im Schliersee