Beiträge

Schliersee ist für dich da

Heute geht es endlich wieder los. Du darfst wieder bei uns in Schliersee übernachten, die Bergbahnen fahren und Restaurants und Berghütten sind auch für dich geöffnet.

Ich war heute in Schliersee unterwegs und habe mich für dich ein wenig umgeschaut. Am Lauber Beach habe ich unseren Kuramtsleiter Mathias Schrön getroffen, der sich ganz besonders freut, dass die Sommersaison 2020 endlich starten kann. „Als Kuramtsleiter war es für mich sehr traurig, Schliersee so leer und ohne Gäste zu sehen. Jetzt geht es endlich wieder los“, sagt er erleichtert. Aber er bittet auch alle Gäste und Einheimischen Eigenverantwortung zu übernehmen, Abstand zu halten und rücksichtsvoll zu sein.

 

 

Eine Seefahrt, die ist lustig

Michael Lauber von der Schlierseeschifffahrt vermietet ab sofort wieder Tret-, Elektro- und Ruderboote. Sein Biergarten „Lauber-Beach“ mit Südsee-Ambiente ist täglich von etwa 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Auch das Rundfahrtschiff darf wieder in (den Schlier)See stechen. Allerdings mit einer reduzierten Personenzahl. Bitte den „Lauber-Beach“ nur mit Maske betreten. Am Tisch oder im Boot darfst du die Maske abnehmen. Direkt neben dem Bootsanleger befindet sich einer unserer schönen Kinderspielplätze. Hier kannst du mit deinen Kindern toben und zugleich die Aussicht über den See in die Schlierseer Berge genießen.

 

Neue Eismanufaktur in Schliersee

Wenn du jetzt Lust auf ein Eis hast, empfehle ich dir das neue Eiscafé Dolomiti. Corrado Soccol kommt aus den Dolomiten. Aus dem Val di Zoldo kamen ursprünglich fast alle italienischen Eismacher. Corrado ist schon seit ein paar Monaten bei uns in Schliersee und freut sich, dass es jetzt endlich richtig losgeht. Von 10 Uhr bis 22 Uhr kannst du dich durch die verschiedenen Eissorten probieren, leckere Eisbecher genießen oder einfach nur einen Cappuccino trinken. An manchen Tagen möchte Corrado auch unten am See Eis verkaufen. Der Generator steht schon bereit.

 

 

Ich hoffe du genießt deinen Urlaub bei uns in Schliersee.

 

 

Schlierseeschifffahrt https://www.schlierseeschifffahrt.de/

Eiscafé Dolomiti https://www.facebook.com/EiscafeDolomitiSchlierseeBayern

 

 

 

Judith Weber Judith Weber

Redakteurin/freie Mitarbeiterin bei “Das Gelbe Blatt Miesbach”, Webdesign und Fotografie – Freude an neuen Blickwinkeln mithilfe eines Quadrokopters. Reiselustig und heimatverliebt. Lieblingsplatzerl: Insel Wörth im Schliersee

 

 

 

„Eisreise“ durch Schliersee

Die Sonne lacht vom Himmel, die Vögel zwitschern, und an den Bäumen sprießen die ersten Blüten. Höchste Zeit, um das erste Eis des Jahres zu genießen!

In Schliersee gibt es zwei italienische Eisdielen, die mit Beginn der Saison die süße Köstlichkeit anbieten.

Zur Unterstützung habe ich mir heute zwei Spezialisten in Sachen Eiscreme engagiert. Der elfjährige Paulinus und seine siebenjährige Schwester Aurelia bekommen schon beim Betreten des Eiscafés „Al Lago“ in der Schlierseer Seestraße große Augen. Wie bunte Wolken türmen sich hinter der Theke rund 24 verschiedene Eissorten in ihren Behältern. „Spumone“ sei diese Saison der Renner, erfahre ich von Luigi Tundo, dessen Ehefrau Sabrina Perri den Betrieb führt. „Spumone“ ist eigentlich eine Art italienischer Kuchen aus Biskuitteig, Nüssen und Likör, den die Eismacher vom „Al Lago“ kurzerhand in eine Eissorte verwandelt haben.

Ich lasse meine Schleckermäuler selbst wählen: Aurelia bevorzugt klassische Eissorten, Paulinus ist experimentierfreudiger und entscheidet sich für das „Schliersee-Eis“ – ebenfalls eine Eigenkreation. Das Eis im „Al Lago“ wird in Handarbeit hergestellt. Milcheis ist ebenso im Angebot wie laktosefreies Fruchteis.

Eis kann man nie genug essen, und deshalb führt uns unsere kühle kulinarische Reise weiter zur „Eismanufaktur Dolomiti“ in der Lautererstraße. Richtig italienisch mutet die kleine Eisdiele an. Von der Terrasse aus kann man das geschäftige Treiben auf den Straßen beobachten. Seit 30 Jahren fertigen Vilmer Mazzucco und seine Frau hier feinstes Speiseeis. Die 20 bis 25 verschiedenen Eissorten bestehen aus reinen Naturprodukten und werden jeden Tag frisch zubereitet. Erfrischendes Joghurteis steht dieses Jahr hoch im Kurs. Ob heimisches Obst oder exotische Früchte – verarbeitet wird, was die Natur saisonal hergibt. Meine beiden Gourmets gönnen sich hier die eher klassischen Sorten wie Stracciatella und Schokolade.

Und wie lautet nun das Fazit unserer „Eisreise“ durch Schliersee?

„Wann gehen wir wieder Eis essen am Schliersee?“, rufen beide unisono, und die eisverschmierten Gesichter strahlen vor Wonne.

Eiscafé Dolomiti, Lautererstraße 10, geöffnet täglich außer mittwochs von 9 bis 20 Uhr
Eiscafé und Pizzeria Al Lago, Seestraße 8, geöffnet täglich ab 10 Uhr

Katharina Fitz Katharina Fitz

Wohnhaft in Warngau, geboren in Tegernsee, aber dem Schliersee herzlich zugetan. Zweifache Mama und als freiberufliche Redakteurin, Sprecherin und Schauspielerin viel unterwegs. Steckenpferde: Kunst und Kultur, Natur (vor allem Bäume) und Schuhe!