Beiträge

Eine kleine Moorwanderung

Servus, liebe Freunde des Schliersee Magazins,

heute nehme ich euch mit auf eine kleine Moorwanderung.

 

 

Unser Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz in Schliersee-Neuhaus an der Auffahrt zum Spitzingsee. Hier hält natürlich auch der Bus aus Schliersee. Vom Wanderparkplatz aus nehmen wir den Wanderweg Richtung Aurach. Nach ca. 2 km erreichen wir die Abzweigung ins Moor und tauchen ab in eine ganz andere Welt.

 

Die Stille nimmt uns sofort gefangen und wir können fast unmittelbar abschalten. Der Moorboden federt jeden Schritt ab. Schritt für Schritt breitet sich ein Gefühl der Leichtigkeit in uns aus.

 

Diese kleine Moorlandschaft ist ein wirkliches Paradies. Unzählige Fischreiher begleiten uns heute, der Biber macht sich emsig an den Birken zu schaffen und die Fische springen im Bachbett. Natur pur – direkt vor der Haustür. Und für mich eine willkommene Abwechslung zu den klassischen Wanderungen hier am Schliersee und Spitzingsee.

 

Da ich quasi direkt an der Filzenrunde in Neuhaus wohne, ist der Moorwanderweg häufig eine willkommene Verlängerung meiner Hausrunde.

 

Ungefähr auf halber Strecke der Wanderung gelangt man nach Aurach. Hier trifft man auf einige historische Häuser. Zu nennen ist hier zum Beispiel der „Wölflhof“ mit seiner stattlichen Einfirstanlage und den barocken Malereien aus dem Jahr 1735. Direkt gegenüber befindet sich der denkmalgeschützte Mairhof aus dem späten 18. Jahrhundert. Neben dem Maierhof steht eine sehenswerte Kapelle aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

 

 

Nach einer kurzen Rast mache ich mich auf dem Rückweg. Denn Wandern macht schließlich hungrig. Nach der Wanderung empfehle ich euch eine Einkehr im Wirtshaus-Café Brunnhof im Josefstal oder bei Carola im Bistro des TC Neuhaus.

 

 

TC Neuhaus am Hachlbach

Aurachstr. 30

83727 Schliersee

Tel.: 08026/71800

 

Wirtshaus-Café Brunnhof

Aurachstr. 1

83727 Schliersee/Josefstal

Tel.: 08026/7283

 

 

 

Stefan Holtmeier

Der gebürtige Niederrheiner lebt seit 2008 am Schliersee. Nach vielen nationalen und internationalen Stationen ist der langjährige Sales Director eines italienischen FMCG-Konzerns in seiner Wahlheimat Schliersee heimisch geworden. Der Spezialist für Content Marketing liebt die Natur und Landschaft hier im Oberland. Seine Leidenschaft gehört der Fotografie.

 

 

 

E-Bike Ladestationen am Schliersee

Jeder E-Bike-/Pedelec-Fahrer kennt das: Man macht eine Tour und merkt, wie der Akku schwindet. In Schliersee finden sich in diesem Kontext verschiedene Ladestationen bzw. Möglichkeiten.

 

 

Gleich an der Miesbacher Straße 14b ist das Geschäft „Radsport Rebel“. Dort befindet sich eine Solar-Ladestation, die ihr nutzen könnt.

Mitten im Ort, an der Lautererstraße 11, sitzt die Radlwerkstatt „Hexenwerk“. Dort könnt ihr auch eure Akkus aufladen, kleinere Reparaturen erledigen lassen oder für unterwegs Ersatzteile kaufen.

Der Fahrradverleih Schliersee an der Werner-Bochmann-Straße 2 bietet euch zusätzlich zum Radverleih auch diesen Service. Dort könnt ihr eure Akkus abgeben, und in der Zeit, in der ihr spazieren geht oder den Ort erkundet, werden sie fachgerecht geladen.

In der Perfallstraße 4 am Kurpark findet ihr die Tourist-/Gästeinformation. Dort könnt ihr euren Akku, während ihr einen Kaffee trinkt, zum Laden abgeben. Außerdem findet man dort viele schöne Broschüren rund um Schliersee.

Auch Schliersee.de könnt ihr informative Anregungen für euren Urlaub entnehmen.

Im Gasthof und Hotel Terofal am Xaver-Terofal-Platz 2 könnt ihr als Gast, egal ob im Hotel oder Gasthof, in der Zeit eures Aufenthalts eure Akkus laden lassen.

In Richtung Neuhaus gibt es in der Neuhauser Straße 36, gleich rechts nach Überqueren des Bahnübergangs, das Radlgeschäft „BikeBase“. Auch dort besteht die Möglichkeit zum Laden.

Ebenfalls in Neuhaus könnt ihr auf der Anlage des TC Neuhaus am Hachlbach e. V. in der Aurachstraße 30 eure Akkus im Tagescafé Ausblick & Genuss abgeben und laden lassen, während ihr euch kulinarisch verwöhnen lasst.

Gleiches gilt für den Hennererhof in der Hennererstraße 36. Gerne könnt ihr beim Verweilen und Genießen euren Akku laden.

 

Ich hoffe, dass für jeden von euch eine passende Lademöglichkeit dabei ist und ihr einen schönen Aufenthalt am Schliersee habt.

 

Bis bald

 

 

 

Sabine Hartmann

Geboren in Ingolstadt als echte Schanzerin. Zweitheimat Schliersee. Naturmensch mit Leidenschaft zur Fotografie

 

 

 

Tennis-Sommer-Camp 2021 am TC Neuhaus am Hachlbach e. V.

Wie jedes Jahr bietet der TC Neuhaus in Zusammenarbeit mit der Tennisschule Aigner&Karner auch in diesem Jahr Tennis-Sommer-Camps für Kinder und Jugendliche sowie After-Work-Sessions für Erwachsene an. Für die Kinder und Jugendlichen ist im Preis ein Mittagssnack enthalten. Anmeldungen ab sofort unter: play@aignerkarner.com.

 

Tennis-Sommer-Camp 2021 für Kinder und Jugendliche

02.08.‒05.08.2021         10:00‒14:00 Uhr

09.08.‒12.08.2021         10:00‒14:00 Uhr

 

Vier-Tage-Komplett-Paket (Mitglieder): 180,00 Euro

Einzelne Tage (Pauschale) (Mitglieder): 50,00 Euro

Vier-Tage-Komplett-Paket (Nicht-Mitglieder): 200,00 Euro

Einzelne Tage (Pauschale) (Nicht-Mitglieder): 55,00 Euro

Mitzubringen sind Tennisschläger, Tennisschuhe, Sonnen- bzw. Regenschutz.

 

After-Work-Session 2021 für Erwachsene

02.08.‒05.08.2021         17:00‒19:00 Uhr

09.08.‒12.08.2021         17:00‒19:00 Uhr

Tagespauschale für Mitglieder und Nicht-Mitglieder: 35,00 Euro

Danach bietet sich die Gelegenheit, das Training mit einem kühlen Drink und einem Imbiss auf der wunderschönen Terrasse oder den stylischen Gasträumen des Tennisstüberls „Ausblick & Genuss“ ausklingen zu lassen.

 

 

 

 

Angela Braun

Freiberufliche Lektorin, aufgewachsen in Franken, lebt und arbeitet seit 2005 mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Schliersee/Neuhaus, begeisterte Tennisspielerin, Leseratte und Liebhaberin alles Schönen („Deswegen sind wir ja am Schliersee gelandet!“)

 

 

 

„Ausblick & Genuss“ ‒ Carola Matschke ist die neue Wirtin des TC Neuhaus

Lange hat es gedauert, um eine geeignete Person zu finden, und mit Carola Matschke ist dem TC Neuhaus ein Glücksgriff gelungen. Die gelernte Hotelfachfrau sowie leidenschaftliche Köchin und Bäckerin besitzt umfangreiche Erfahrung in der Gastronomie und hat sich mit dem Stüberl des Tennisvereins den lang gehegten Traum von einem kleinen Tagescafé erfüllt. Die leidenschaftliche Sportlerin kann sich hier kulinarisch austoben und versorgt Spieler und Gäste liebevoll und versiert mit ihren täglich wechselnden kleinen Gerichten, etwa italienischem Brotsalat, Schnitzeleintopf mit Gnocchi oder Mac’n’Cheese Mexican Style. Täglich gibt es außerdem verschiedene Wraps, knackige Salate und eine Tagessuppe, und am Wochenende reißen sich die Leute um ihre selbst gemachten Hachlbach-Burger mit Kartoffelecken. Dinzler-Kaffeespezialitäten und Carolas herrliche hausgemachte Kuchen sowie verschiedene Eissorten runden das Buffet ab. Glücklicherweise ist die Inzidenz gesunken und Gäste können ab sofort die Speisen nicht nur „to go“, sondern auch auf der wunderschönen Sonnenterrasse unter der prächtigen Kastanie mit Blick auf die Brecherspitz genießen. Ausblick und Genuss eben.

 

Öffnungszeiten:            Mo., Do., Fr., Sa. und So.: 11:30 bis 22:00 Uhr

Dienstag und Mittwoch Ruhetag

 

Wochentags gibt es einen Mittagstisch für Handwerker.

Die Location kann für private Feiern oder Business Events gemietet werden.

 

Ausblick & Genuss
Aurachstraße 35
83727 Schliersee

Tel.: 08026/71800

 

E-Mail:              ausblick_genuss@t-online.de

Web:                www.ausblickundgenuss.com

Facebook:        https://www.facebook.com/BistroamTCN

https://www.facebook.com/Schmankerlhex

 

 

 

Angela Braun

Freiberufliche Lektorin, aufgewachsen in Franken, lebt und arbeitet seit 2005 mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Schliersee/Neuhaus, begeisterte Tennisspielerin, Leseratte und Liebhaberin alles Schönen („Deswegen sind wir ja am Schliersee gelandet!“)