Beiträge

„Click and Meet“ wird in Schliersee auch liebevoll „Klopf o und kimm nei“ genannt.

Wie gerade überall im Landkreis Miesbach musst du dich selbstverständlich trotzdem registrieren, die Hygiene- und Abstandsregeln beachten und FFP2-Maske tragen. Aber dann kannst du in unseren mit viel Herzblut geführten Geschäften in Schliersee einfach einmal wieder stöbern und bummeln.

Am besten rufst du vor deinem Einkauf kurz im jeweiligen Laden an. Das kannst du auch kurzfristig machen, wenn du schon vor der Tür stehst. Viel Spaß beim Einkaufen – die Schlierseer freuen sich auf dich!

 

 

Informiere dich bitte vorher über die aktuell geltenden Regeln bei uns im Landkreis Miesbach, da diese kurzfristig aufgrund von Änderungen der Inzidenzwerte variieren können.

Hier findest du aktuelle Informationen: Landratsamt Miesbach

 

 

Schliersee ist für dich da

+++ Smartino | Neuhaus

Du willst dich mit der neuesten Sportkollektion eindecken? Da bist du bei Smartino in Neuhaus genau richtig ‒ bekannt auch unter www.funktionelles.de im Internet. Jetzt darfst du auch wieder selbst stöbern. Ruf einfach an und mach einen Termin aus. Das geht auch kurzfristig. Selbstverständlich kannst du auch weiterhin Ware online bestellen, liefern lassen oder kontaktlos abholen. Martin und sein Team freuen sich auf dich. Der Laden wurde gerade renoviert. Meine Redaktionskollegin Susi Viehweger wird dir den neuen Shop bald detailliert hier im Schliersee Magazin vorstellen. Sei gespannt!

„Wie gewohnt sind wir im Laden und per Telefon Montag bis Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr für euch da!“

Smartino

Wendelsteinstr. 6

83727 Schliersee

Tel.: 08026/9221820

 

+++ D‘Nahterin | Christine Falken

Du willst dir schon lange dein persönliches Traum-Dirndl schneidern lassen? Du wolltest schon immer ein original Schliersee-Dirndl? Christine Falken freut sich, dass sie endlich wieder Kunden empfangen darf. Ruf einfach bei ihr an und vereinbare einen Termin.

www.christine-falken.de

D’Nahterin

Christine Falken

Miesbacherstrasse 18a

83727 Schliersee

Tel.: 08026/4468

 

+++ Zeitlang | Schlierseer Modelabel

Ein Stück Heimat auf der Haut und ein bisserl Schliersee für zu Hause?

Ender Sarbalkan ist in seinem schnuckligen kleinen Laden gegenüber vom Maibaum für dich da. Seit fast einem Jahr betreibt er seinen Laden in Schliersee. Seine Mode findest du seit letztem Herbst auch bei Ludwig Beck am Marienplatz in München. Schliersee: Zeitlang „noch da guadn oidn Zeit“ ‒ NEUERÖFFNUNG ‒ Schliersee Magazin

„Klopf o und kimm nei“, sagt Ender. Registrieren kannst du dich bei ihm ganz einfach per QR Code ‒ kontaktfrei und schnell ‒ vor der Tür seines Ladens. Geöffnet immer samstags von 9:30 bis 14:00 Uhr. Du kannst auch online unter  Zeitlang® ‒ Ein Stück Heimat auf der Haut I Mode vom Schliersee (zeitlang-schliersee.de) stöbern.

www.zeitlang-schliersee.de

Zeitlang Shop

Seestraße 6a

83727 Schliersee

Tel.: 08026/3873044

 

+++ Parfümerie Winkel | Düfte, Pflege und Kosmetik-Institut

Auch Barbara Winkel freut sich auf deinen Besuch. Endlich darf sie ihre Parfümerie in Schliersee wieder für Kunden öffnen. Bitte kurz anrufen, dann kannst du dich mit Düften und Pflegeprodukten eindecken. Auch ihr Kosmetik-Institut ist wieder geöffnet.

„Heutzutage ist es keineswegs Luxus, sich eine Auszeit für Gesichts- und Körperbehandlungen zu nehmen – es ist vielmehr zu einem Bedürfnis des täglichen Lebens geworden …“ – JETZT ist es endlich wieder möglich. Lass dich verwöhnen!

Du kannst deine Wunschprodukte auch per Telefon 08026/6745 bestellen ‒ Abholung nach Vereinbarung im Geschäft. Alternativ kannst du auch den Onlineshop besuchen ‒ mit Lieferung nach Hause: Parfum, Make-up, Pflegeprodukte online kaufen | parfuemerie.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Parfümerie Winkel

 

Barbara Winkel

Bahnhofstr. 3c

83727 Schliersee

Tel.: 08026/6745

www.parfuemerie-winkel.de/

 

 

 

+++ An alle Schlierseer Unternehmen: Das ist nur eine kleine Auswahl an Schlierseer Geschäften. Wenn du Schlierseer Unternehmer bist und auch präsentiert werden möchtest, kannst du dich gerne im Schliersee Magazin bei Kuramtsleiter Mathias Schrön mathias.schroen@schliersee.de melden oder auch direkt bei mir: judith.weber@t-online.de. Wir schauen, was wir machen können. +++

 

 

 

Judith Weber Judith Weber

Redakteurin/freie Mitarbeiterin bei “Das Gelbe Blatt Miesbach”, Webdesign und Fotografie – Freude an neuen Blickwinkeln mithilfe eines Quadrokopters. Reiselustig und heimatverliebt. Lieblingsplatzerl: Insel Wörth im Schliersee

 

 

 

Im Schlierseer Brautdirndl vor den Altar

Festliche und ganz besondere Kleidungsstücke für Sie und Ihn feierten Premiere!

Ein Unikat, der Trägerin auf den Leib geschneidert und versehen mit einem geschützten Gütesiegel, das ist das Schlierseer Brautdirndl aus der Werkstatt von Christine Falken. Die Dirndlschneiderin aus der oberbayerischen Gemeinde fertigt seit Oktober vergangenen Jahres exklusiv das „Schlierseer Dirndl“, dessen Entwurf und Design ebenfalls von ihr stammen. Jetzt feierte das Schlierseer Brautdirndl Premiere und auch die Schlierseer Trachtenweste für den Herrn.

Die Kennzeichen dieses besonderen Dirndls sind vielfältig und gleichen denen seines Vorbildes. Zunächst die eigens gefertigten Knöpfe. Das Außenmaterial ist aus Messing, die Innenfarbe richtet sich nach der Farbe des Dirndlstoffes. Nicht so der oberste Knopf, den ziert nämlich eine winzige Abbildung der Schlierseer Kirche nebst See und Insel Wörth. Eine grafische Darstellung des Ortes ist auf der Dirndlschürze zu sehen. Optisch wie eine filigrane Stickerei anzusehen, handelt es sich aber um einen hochwertigen Aufdruck.

„Original Bayern Schliersee“ steht auf dem geschützten Gütesiegel, das in das „Schößchen“ am Rücken eingearbeitet ist. Das kreisrunde Emblem mit Schliersees Schutzpatron St. Sixtus findet sich auch auf dem Schürzenband wieder und adelt das besondere Kleidungsstück. Die Ausschnitte der Oberteile sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite können individuell bestimmt werden. Der Ausputz an den runden oder eckigen Ausschnitten besteht aus Bordüren, Samt- und Ripsbändern, Stickereien oder auch Perlen. „Der Individualität sind im Maßbereich keine Grenzen gesetzt“, erklärt Christine Falken. Dies gilt auch für die Farben der einteiligen Brautdirndl, deren Oberteile aus Leinen sind, die Röcke aus Wollgeorgette und die Schürzen aus reiner Seide oder maschinenwaschbarer Kunstseide.

Die High-End-Version des Schlierseer Brautdirndl ist zweiteilig und besteht aus einem aufwendig gefertigten Plisseerock zum Beispiel in Cremefarben mit eingearbeiteten Samtbändern. Das Oberteil, der sogenannte Spenzer, ist aus Leinen und farblich auf den Rock abgestimmt. Verschieden farbige Schürzen lassen sich zu diesem besonders edlen Brautdirndl kombinieren.

AuBild-2s reinem Leinen mit einem changierenden Seidenrücken sind die hochgeschlossenen  Trachtenwesten für den Herrn. Sie haben einen kleinen Stehkragen und werden zweireihig geknöpft. Auch für dieses Kleidungsstück werden die eigens gefertigten Knöpfe in den jeweiligen Farben des Stoffes verwendet. Passend zum Brautdirndl ist die  Farbe der Schürze ausschlaggebend für den Seidenrücken. Grundsätzlich können die Herren aber aus einer großen Farbpalette wählen. Sie reicht von traditionellen Tönen wie Weinrot über verschiedene Blautöne bis hin zu kräftigen und modernen Farben wie einem leuchtenden Orange und Hellgrün.

Das Brautdirndl als auch die Trachtenweste für den Herrn sind Maßanfertigungen und werden exklusiv von Christine Falken, D`Nahterin vom Schliersee, hergestellt.

Die Faszination fürs Handwerk hat Christine Falken und den Feintäschner Leonhard Rau inspiriert, auch eine Schlierseer Tasche zu entwerfen.

Täschnermeister Leonhard Rau bevorzugt pflanzlich gegerbtes Rindleder für seine Produkte. Die Schlierseer Tasche ziert, wie schon bei der Dirndlschürze, die grafische Ansicht von Schliersee auf Seide gedruckt. Die Henkel der gefütterten Rindledertasche werden von den Schlierseer Knöpfen gehalten. Der Prägestempel mit dem Qualitätssiegel aus Schliersee sorgt für die Unnachahmbarkeit.

Bestellbar ist die Schlierseer Tasche bei der Nahterin Christine Falken oder direkt beim Feintäschner Rau in Osterwarngau.

Nähere Infos unter www.schlierseer-dirndl.de

Bild-3

 

Mathias Schrön Mathias Schrön

C. Mathias Schrön, Dipl.-Betriebswirt, Vater von 4 Kindern, geb. am 12.03.1966 in Tegernsee. Aufgewachsen in Neuhaus und Miesbach. Abitur am Gymnasium Miesbach. Abgeschlossenes Studium in BWL sowie in Politikwissenschaften in München. Während und nach dem Studium selbständige Tätigkeit hauptsächlich als Begleiter ausländischer Gäste der Bundesregierung im Auftrag der Bayerischen Staatskanzlei. Seit 15.03.2001 Kuramtsleiter beim Markt Schliersee. In der Freizeit engagierter Fußballtrainer im Jugend- und Seniorenbereich. Mitglied in diversen Vereinen. Freude am Reisen und Sport.