Beiträge

„Click and Meet“ wird in Schliersee auch liebevoll „Klopf o und kimm nei“ genannt.

Wie gerade überall im Landkreis Miesbach musst du dich selbstverständlich trotzdem registrieren, die Hygiene- und Abstandsregeln beachten und FFP2-Maske tragen. Aber dann kannst du in unseren mit viel Herzblut geführten Geschäften in Schliersee einfach einmal wieder stöbern und bummeln.

Am besten rufst du vor deinem Einkauf kurz im jeweiligen Laden an. Das kannst du auch kurzfristig machen, wenn du schon vor der Tür stehst. Viel Spaß beim Einkaufen – die Schlierseer freuen sich auf dich!

 

 

Informiere dich bitte vorher über die aktuell geltenden Regeln bei uns im Landkreis Miesbach, da diese kurzfristig aufgrund von Änderungen der Inzidenzwerte variieren können.

Hier findest du aktuelle Informationen: Landratsamt Miesbach

 

 

Schliersee ist für dich da

+++ Smartino | Neuhaus

Du willst dich mit der neuesten Sportkollektion eindecken? Da bist du bei Smartino in Neuhaus genau richtig ‒ bekannt auch unter www.funktionelles.de im Internet. Jetzt darfst du auch wieder selbst stöbern. Ruf einfach an und mach einen Termin aus. Das geht auch kurzfristig. Selbstverständlich kannst du auch weiterhin Ware online bestellen, liefern lassen oder kontaktlos abholen. Martin und sein Team freuen sich auf dich. Der Laden wurde gerade renoviert. Meine Redaktionskollegin Susi Viehweger wird dir den neuen Shop bald detailliert hier im Schliersee Magazin vorstellen. Sei gespannt!

„Wie gewohnt sind wir im Laden und per Telefon Montag bis Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr für euch da!“

Smartino

Wendelsteinstr. 6

83727 Schliersee

Tel.: 08026/9221820

 

+++ D‘Nahterin | Christine Falken

Du willst dir schon lange dein persönliches Traum-Dirndl schneidern lassen? Du wolltest schon immer ein original Schliersee-Dirndl? Christine Falken freut sich, dass sie endlich wieder Kunden empfangen darf. Ruf einfach bei ihr an und vereinbare einen Termin.

www.christine-falken.de

D’Nahterin

Christine Falken

Miesbacherstrasse 18a

83727 Schliersee

Tel.: 08026/4468

 

+++ Zeitlang | Schlierseer Modelabel

Ein Stück Heimat auf der Haut und ein bisserl Schliersee für zu Hause?

Ender Sarbalkan ist in seinem schnuckligen kleinen Laden gegenüber vom Maibaum für dich da. Seit fast einem Jahr betreibt er seinen Laden in Schliersee. Seine Mode findest du seit letztem Herbst auch bei Ludwig Beck am Marienplatz in München. Schliersee: Zeitlang „noch da guadn oidn Zeit“ ‒ NEUERÖFFNUNG ‒ Schliersee Magazin

„Klopf o und kimm nei“, sagt Ender. Registrieren kannst du dich bei ihm ganz einfach per QR Code ‒ kontaktfrei und schnell ‒ vor der Tür seines Ladens. Geöffnet immer samstags von 9:30 bis 14:00 Uhr. Du kannst auch online unter  Zeitlang® ‒ Ein Stück Heimat auf der Haut I Mode vom Schliersee (zeitlang-schliersee.de) stöbern.

www.zeitlang-schliersee.de

Zeitlang Shop

Seestraße 6a

83727 Schliersee

Tel.: 08026/3873044

 

+++ Parfümerie Winkel | Düfte, Pflege und Kosmetik-Institut

Auch Barbara Winkel freut sich auf deinen Besuch. Endlich darf sie ihre Parfümerie in Schliersee wieder für Kunden öffnen. Bitte kurz anrufen, dann kannst du dich mit Düften und Pflegeprodukten eindecken. Auch ihr Kosmetik-Institut ist wieder geöffnet.

„Heutzutage ist es keineswegs Luxus, sich eine Auszeit für Gesichts- und Körperbehandlungen zu nehmen – es ist vielmehr zu einem Bedürfnis des täglichen Lebens geworden …“ – JETZT ist es endlich wieder möglich. Lass dich verwöhnen!

Du kannst deine Wunschprodukte auch per Telefon 08026/6745 bestellen ‒ Abholung nach Vereinbarung im Geschäft. Alternativ kannst du auch den Onlineshop besuchen ‒ mit Lieferung nach Hause: Parfum, Make-up, Pflegeprodukte online kaufen | parfuemerie.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Parfümerie Winkel

 

Barbara Winkel

Bahnhofstr. 3c

83727 Schliersee

Tel.: 08026/6745

www.parfuemerie-winkel.de/

 

 

 

+++ An alle Schlierseer Unternehmen: Das ist nur eine kleine Auswahl an Schlierseer Geschäften. Wenn du Schlierseer Unternehmer bist und auch präsentiert werden möchtest, kannst du dich gerne im Schliersee Magazin bei Kuramtsleiter Mathias Schrön mathias.schroen@schliersee.de melden oder auch direkt bei mir: judith.weber@t-online.de. Wir schauen, was wir machen können. +++

 

 

 

Judith Weber Judith Weber

Redakteurin/freie Mitarbeiterin bei “Das Gelbe Blatt Miesbach”, Webdesign und Fotografie – Freude an neuen Blickwinkeln mithilfe eines Quadrokopters. Reiselustig und heimatverliebt. Lieblingsplatzerl: Insel Wörth im Schliersee

 

 

 

Back to the roots – Faszination Handwerk ist wieder „dahoam“

Christine Falken strahlt. Kein Wunder, denn im Oktober erfüllt sich für „d‘Nahterin“ aus Schliersee ein Herzenswunsch: Der Handwerkermarkt des Vereins „Faszination Handwerk“, dessen Vorsitz die Schneidermeisterin innehat, kehrt nach 16 Jahren Abstinenz an den Schliersee zurück. Nach dem ersten Handwerkermarkt an Lichtmess auf der Insel Wörth kurz nach der Gründung des Vereins, der sich der Förderung und Erhaltung althergebrachter Handwerkstechniken verschrieben hat, musste der Markt viele Jahre lang aus Platzgründen in andere Orte ausweichen. Insgesamt 32-mal veranstalteten Christine Falken und ihre Mitstreiter den Markt an alten bayerischen Feiertagen wie Lichtmess und Leonhardi.

 

 

Zwei Standorte und ein „kulinarischer Weg“

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Anlässlich der 100-jährigen Markterhebung der Gemeinde Schliersee hat der Verein mit der Unterstützung von Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer ein neues, innovatives Konzept entwickelt. Statt lokal an einem Ort findet der Markt nun an zwei Standorten im Herzen von Schliersee statt. Rund 30 Handwerksbetriebe aus Bayern und Südtirol präsentieren ihre Kunstwerke und ihr Können im Saal des Schlierseer Heimatmuseums sowie in der Vitalwelt direkt am See. Als Verbindung dieser beiden Ausstellungsorte dient ein „kulinarischer Weg“ mit einem bunten Angebot an regionalen Spezialitäten.

Die Vielfalt der teilnehmenden Handwerksbetriebe ist immens: Vom Orientteppichrestaurator über einen Feintäschner bis zur Goldschmiedemeisterin und Porzellanmalerin sind Gewerke aus nahezu allen Bereichen vertreten. Eine Buchrestauratorin gewährt Einblick in ihre Tätigkeit, eine Handweberei und eine Modistin zeigen ihre Modelle und ihre Arbeitsweise. Die Besucher dürfen außerdem erleben, wie Lampenschirme hergestellt werden und Hinterglasbilder entstehen.

Das Besondere und Einzigartige

Christine Falken und ihre Vereinskollegen legten bei der Auswahl der Teilnehmer großen Wert auf Authentizität und das Besondere. „Wer bei uns ausstellen möchte, muss den Meistertitel seines Fachs in der Tasche haben“, bekräftigt die Schlierseer Nahterin.

Gin, Räucherfisch und Schokolade

Neu in diesem Jahr ist das Angebot an Ständen mit kulinarischen Schmankerln. Der TSV Schliersee ist hierbei ebenso vertreten wie die Neuhauser Genussschmelzerei Essendorfer, die Fischerei Schliersee, die Rafaels Kaffeerösterei, ein Nudelmacher, die Zahlersberg Distillers mit ihren Gin-Kreationen, Clement Chococult mit feinsten Schokoladenvariationen, der Schlierseer Bäcker Zanger, der Tölzer Kasladen sowie Mark Linke und sein Unternehmen „Bulli Events“.

 

 

Der Handwerkermarkt des Vereins „Faszination Handwerk“ findet von Freitag, 25. Oktober, bis Sonntag, 27. Oktober, statt. Geöffnet ist der Markt am Freitag von 12:00‒17:00 Uhr, am Samstag und Sonntag von 10:00‒17:00 Uhr. Der Eintritt beträgt pro Person 3 Euro, für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.

 

Fotos: Thomas Plettenberg

 

 

Katharina Fitz Katharina Fitz

Wohnhaft in Warngau, geboren in Tegernsee, aber dem Schliersee herzlich zugetan. Zweifache Mama und als freiberufliche Redakteurin, Sprecherin und Schauspielerin viel unterwegs. Steckenpferde: Kunst und Kultur, Natur (vor allem Bäume) und Schuhe!