Tipps März 2019: Schlierseer Gipfelglück mit Frühjahrssonne

in drei Wochen ist Frühlingsanfang. Die Sonne erwärmt schon jetzt immer wieder unsere Herzen. Wir in Schliersee haben aber auch immer noch beste Wintersportbedingungen. Wussten Sie, dass Skifahren glücklich macht?

Machen Sie es doch wie meine Redakteurin Judith Weber und genießen Sie das Gipfelglück oben am Roßkopf mit einer traumhaften Aussicht. Alle meine Redakteurinnen waren in den letzten Wochen im Schnee unterwegs: Katharina beim Langlaufen, Angelika beim Rodeln und Schneeschuhwandern, Laura beim Biathlon, Uschi beim Après-Ski und Ulrike in der Fun Slope. Lassen Sie sich für einen Kurzurlaub im Schnee inspirieren und entdecken Sie viele Schlierseer Wintersportmöglichkeiten in unserem Schliersee Magazin. 

Sie sind „narrisch“ auf Fasching? Die Gäste-Information Schliersee veranstaltet dieses Jahr zusammen mit dem TSV Schliersee am Rosenmontag ab 14:00 Uhr einen Straßenfasching unter dem Motto „Tierpark“. Am Bahnhofsplatz geht es los mit Musik und einem Fass Freibier, gesponsort von Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer.

Um 15:00 Uhr ziehen die Tiere um in den Kurpark. Als kleiner Faschingsumzug geht es runter an den See. Dann steigt eine Faschingsparty mit Barbetrieb für Jung und Alt. Ich hoffe, wir sehen uns.

Haben Sie schon einmal das Markus Wasmeier Freilichtmuseum besucht? Am 22. März findet dort das 1. Starkbierfest der Museumsbrauerei statt. In der traditionellen Bierschöpf-Brauerei wird nach altbewährter Tradition Bier wie vor 300 Jahren gebraut.

Gehen Sie auf eine Reise in die Vergangenheit, besichtigen Sie die Brauerei und überzeugen Sie sich anschließend vom köstlichen Geschmack des erfrischenden, selbst gebrauten Bieres im Wirtshaus „Zum Wofen“. Dort werden Sie mit hausgemachten Schmankerln verwöhnen, und danach führt die Biermösl Blosn durch den Abend. Karten bekommen Sie unter www.wasmeier.de. Ab 30. März startet das Freilichtmuseum in die neue Saison und hat wieder regulär für Sie geöffnet.

Ich hoffe, Sie können ein paar schöne Frühlingstage im Schnee bei uns in Schliersee genießen.

 

 

Mathias Schrön Mathias Schrön

C. Mathias Schrön, Dipl.-Betriebswirt, Vater von 4 Kindern, geb. am 12.03.1966 in Tegernsee. Aufgewachsen in Neuhaus und Miesbach. Abitur am Gymnasium Miesbach. Abgeschlossenes Studium in BWL sowie in Politikwissenschaften in München. Während und nach dem Studium selbständige Tätigkeit hauptsächlich als Begleiter ausländischer Gäste der Bundesregierung im Auftrag der Bayerischen Staatskanzlei. Seit 15.03.2001 Kuramtsleiter beim Markt Schliersee. In der Freizeit engagierter Fußballtrainer im Jugend- und Seniorenbereich. Mitglied in diversen Vereinen. Freude am Reisen und Sport.

 

 

 

P.S.: Im Skigebiet Spitzingsee sind viele aktive Senioren unterwegs. Als kleines Dankeschön für die jahrelange Treue erhalten alle Skifahrer und Snowboarder ab 80 Jahren bei Vorlage des Personalausweises einen kostenlosen Tages-Skipass!